Startseite
  Archiv
  Ausgeträumt!
  Ein ganz normaler Tag?!
  What if...?!
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   meine private hp
   Jessis FF´s
   Tokio-RulezZ

Webnews



http://myblog.de/bills-klick

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Kapitel 1

Ginas Sicht!

Es geschah alles an einem lauen Sommertag.

Ich ging gerade aus der Haustür, als mein Handy klingelte. Ich ging ran und es war Vany meine beste freunde die meinte ich soll schnell zu ihr kommen es ist was ganz wichtiges passiert bzw. was ganz wichtiges steht an. Eigentlich wollt ich grad zu ihr aber sie war mir voraus. Also ging ich trotzdem zu ihr. Oh man die klang irgendwie total aufgeregt warum weiß ich nicht wollte sie mir nicht sagen! Hier ist irgendwas im Busch ich weiß nur nicht was!

Ob es was mit TH zu tun hat? Ja toll was soll’s denn mit Th zu tun haben das wir sie treffen ja wohl kaum! Also nein da drann will ich noch nicht mal denken! Außerdem was wäre denn wenn stehen die vor mir und lachen sich einen ab ich kleines ding von 21 Jahren na ja würde nur schief gehen würde mich da auch nicht verstellen einfach so sein wie ich immer bin. Na ja ich zerbreche mir hier den kopf über dinge die doch gar nicht passieren werden. Ich bin endlich da der weg ist eigentlich nicht so lang zu ihr denn sie wohnt nur 10 Häuser neben mir aber heute war er voll lang keine Ahnung warum. Ich Klingel. Sie kommt angestürmt und schließt mich verdammt freudig in ihre arme. „Sagmahl Vany was ist denn los? Irgendwas ist los sag schooooooon du weißt ich bin so neugierig.“ Sagte ich nur zu ihr. „ja sei du mal weiter neugierig ich kann’s nur net fassen na ja das schon aber ich freu mich so riesig!“ mehr konnte sie nicht antworten. „Mensch punkiiiii worüber denn???“ schreite ich sie nur an weil ich so was nicht leiden kann wenn ich was net erfahre. „bleib mal locker und komm mit ich muss dir nur ein was zeigen dann weißt du bescheid.“ Antwortete sie mir locker. Sie schleifte mich Wort wörtlich in ihr Zimmer. Hmmm schon wieder sind ein paar Poster dazugekommen. Na ja egal ich will jetzt wissen um was es sich handelt! “los sag…..“wollte ich zu Vany sagen und schon hielt sie mir das Handy vor die nase! “les!“ sagte sie nur kühl. Hmmm Ok dacht ich ich las die sms da stand. „Hi mein schatz ich habe sehr gute nachrichten ich hatte dir gesagt ich bekomme es hin das du und Gina Th treffen dürft Ge, und ja morgen Abend um 6 Uhr hole ich dich ab und Gina auch da fahren wir nach Frankfurt da könnt ihr die Jungs treffen ich liebe dich Kuss Papa“

Ach du schieße ich konnte nichts mehr sagen ich musste nur weinen vor Freude! Ich konnte wirklich keinen ton sagen ich musste Vany einfach nur innen arm nehmen und abknutschen. Omg mein erster Gedanke was zieh ich an???? na toll das ist also mein erster Gedanke und ich hab mir noch geschworen das mein erster Gedanke sein würde das ich Tom sehe aber nein klein Gina hat nichts besseres zu tun als zu denken was zieh ich an! Na ja egal ich versuchte ein paar Worte rauszuquetschen wie gesagt versuchte! „Vany….ich liebe ….deinen …Dad…danke für alles ….mein schatz das du mich mit nimmst danke!“ ich viel ihr weinend um den hals! “schatz das ist das mindeste wir treffen unsere jungs!“ Und sie viel mir nach dem Satz auch um den hals wir heulten beide nur Bäche aus tränen.

Der Abend den hatten wir eigentlich gut ausgefüllt denn wir hatten ja jetzt ein Gesprächsthema na ja uns mangelt es eh nicht an Gesprächsthema aber wir wollten uns vorbereiten was wir fragen können weil ich kenn uns Schussel wenn wir dann vor denen stehen würden würde uns nichts einfallen. Also beschlossen wir ein paar fragen vorzubereiten. Mehr aber auch nicht ist ja doof. Wir wollen wir selbst sein. Ich half meiner kleinen Punki ein paar Klamotten auszusuchen na ja die hat schon selbst was gefunden ich steh Janet so auf den Punk style. Hmmm sie hat sich eine ganz normale Jeans dazu die schwarz roten Chucks ein gestreiftes Oberteil ihren Nietengürtel und noch ein paar ringe ausgesucht. Wie punki eben normal wie Imma warum auch anders? Der Abend ging verdammt schnell rum wir alberten noch etwas rum und dann ging ich heim. War schon halb sechs morgens in Deutschland Omg wie seh ich denn dann morgen aus? Wie ne verschlafene Gina. Todmüde von der ganzen Lacherei viel ich in mein Bettchen und hatte die süßesten träume seit langen. Ich wachte auf einmal auf. FUCK schon 16 Uhr nur noch 2 stunden und ich muss bei Vany sein. Also schnell aufstehen und duschen. Nach der dusche schaute ich noch mal schnell auf die Uhr. Verdammte scheiße schon halb 5 verdammt verdammt verdammt. Ich föhnte mich glättete die haare und schminckte mich. Ok jetzt Ham wir halb 6 tieeeef durchatmen Gina. Musst dich nur noch anziehen und dann zu Vany. Ich stand im Tanga und Bö vor meinem Kleiderschrank und wusste nicht weiter. Toll….

Na ja ich beschloss meine south pole Hose anzuziehen die mit der Krone drauf meine k-swiss Schuhe und das süße weiße Shrit. Und schon 5 vor 6 Shit ich muss mich beeilen verdammte scheiße wo ist mein Handy???? Ach da schnell in die Handtasche stopfen und los geht’s. Vany's Dad steht schon vor der Haustür. Vany sitzt schon im Auto. Ich steige ein und murmle ein „sorry“ vor mich hin. Ich weiß das Vany jetzt nicht in der Lage ist zu reden. Genauso wenig wie ich. Ich bin auf dem weg zu TH also das kommt ja nicht alle tage vor. Frankfurt ist nicht weit weg von uns na ja wir wohnen in nem Stadtteil von Frankfurt ins Sachsenhausen. Ach du scheiße Th in meiner Umgebung noch ein schlag ins Gesicht für mich. Hihi ich mach mir hier Gedanken und stell zeug auf. So angekommen ich und Vany steigen aus ihr da auch er bringt uns in einen Raum und sagt nur noch 5 Minuten Mädels und geht weil er was mit seiner „Kontaktperson“ zu klären hat. „punki ich muss noch einmal schreien…!“ Sagte ich mit zitternder stimme „jaha ich auch damit der ganze druck und Aufregung weg ist“ antwortete sie mir fröhlich. Fröhlich die fröhlich ich hab verdammt schiss. “unseren gewohnten Schlachtruf schatz….1…2….3…!“ sagte ich und wir schrieben los „TOKIO HOTEL ROCKZ!“ wir grölten aus vollem hals. Man jetzt geht’s mir gut. Und genau in dem Moment wurde ich aus meinen Gedanken gerissen und wer war es….Tom. Tom stand da und grinste mich an ja mich. „hallo Mädels, habt ihr so geschrieen? Wenn ja dann habt ihr recht.“ Grinste er sich einen ab und er musterte mich aber seine blicke wichen nicht von mir ab und er hatte sein mega süßes lächeln drauf. Scheiße ich schmelze das lächeln. Boah ich will ihn küssen will ihn …auffressen vernaschen. Mein Gott Gina werd klar im kopf!

Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich will reden bekomme aber kein Wort raus! Scheiße was mach ich denn jetzt? Egal ich Versuchs! „Hi…..Tom….Ich…bbbbin…Gina!“ und wollte ihm die hand geben. Nur er kam immer näher und näher viel zu nah na ja ich wollte es ja nur in meinem bauch war es so als würden da 100000 Schmetterlinge rumschwirren die raus wollten. Er nahm mich in den arm und sagte „Hey Gina zier dich nicht ich beiße nicht!“ und schon war die Umarmung vorbei und er sah mich mit seinem Checkergrinsen an.

Kapitel 2

Toms sicht:

Ich ging nichts ahnend in diesen Raum sah zwei Chicks da stehen die eine recht uninteressant so wie Bill eben. Aber die andere alter Vadder leck mich am schlappem die ist ja heiß. Und wie ich mich kenne musste ich sie erstmal von oben bis unten mustern. Ich konnte ihr ansehen dass sie nicht wusste was sie sagen sollte. Aber ich dachte ich muss da was gegen tun. Sie stellte sich vor. Ich dacht mir nur verdammt heiße Stimme! Also dacht sich groß Tom ich umarm sie. Zum ersten mal meldete sich Big Tom nicht hehe. Sondern mein herz schaltete sich ein! Es sagte zu mir hier fühl ich mich wohl! So was kannte ich nicht von mir. Also wollte ich die Umarmung so schnell wie möglich beenden. Mensch das ist nur eine verdammt heiße Mieze! NUR! Toll Tom toll du siehst sie das erste mal und du verguckst dich. Bill würde jetzt nur sagen das war liebe auf den ersten blick. Ja ich habe sein Gesicht vor meinen Augen, ein verdammt breites Grinsen so nach dem Motto ich habe immer recht! Ja hat er ich will es mir nur nicht eingestehen.

Kapitel 3

Ginas sicht:

Tom hat mich umarmt. Ich muss aufpassen das ich hier nicht anfange zu sabbern. Tom scheint über irgendetwas nachzudenken nur was ist hier die andere frage. Egal als ran an den Speck sagt man doch so schön. Ja an meinen Tom Speck nur wo ist an ihm Speck?! Halloooo Gina jetzt nicht drüber nachdenken wo an Tom Speck ist und wo nicht. „Tom eins muss ich dir sagen du siehst in real noch viel Heißer aus als im TV und auf den Postern, das ist kaum zu fassen!“ sagte ich nur zu Tom und setzte mein süßestes Lächeln auf das gibt’s nicht! „Ähm… danke also ich seh mich jeden Tag grins, aber wo wir beim Thema sind du wirklich du verschlägst mir die Sprache ich musste dich einfach umarmen!“ antwortete mir Tom am anfang war er bei dem satz realtiv schüchtern aber dann kam alles aus im raus und ich dachte ich Rind hab mal wieder alles verkackt. Ganz im Gegenteil. „danke Tom da haben wir ja was gemeinsam!“*zwinker* oh man ich und mein zwinker. Ich unterhielt mich mit Tom über alles einfach über alles. Wie ungewohnt von mir das ich so offen rede besonders bei Tom. Hallo TOM KAULITZ steht vor mir und ich habe grad nichts besseres zu tun als über Sex zu reden. Oh man aber es ist einfach toll mit ihm. Wir machten voll viele witze. Hatte gar nicht gemerkt das Bill und die anderen schon im Raum waren.

Kapitel 4

Vanys sicht:

Toll ich steh hier allein wie ein hässliches Entlein. Na ja ich warte ja auf Bill nur der will seinen göttlichen hintern nicht in den raum bewegen. Kaum gesagt Betraten die anderen drei den raum. Toll kaum denkt man dran schon passierts. Sonst passiert es doch nicht! Naja Georg kam sofort auf mich zu und umarmte mich. „Hey kleines!“ sagte er und grinste mich an. Ich bekam nur ein kleinlautes „Hi Georg.“ Raus. Ganz toll ich bekomm schon bei Georg des maul net auf. Toll Vany Toll. Versaus dir damit ja nicht! Da kam Gustav er gab mir höflich die Hand und sagte. „Guten Tag“ ich musste nur grinsen weil er ja der höflichste war. Und da sah ich Bill. Mit welchem Elan er ins Zimmer kam. Mir kam es vpr als würde die Welt stil stehen und jeder guckt ihn an. Der Raum wurde Plötzlich so warm. Er stand vor mir und guckt mich an so nach dem Motto ’Oh man schon wieder so eine Tussi die so aussieht wie ich’ so voll genervt hat. Toll Vanessa toll echt net. Na und ich ging auf ihn zu und gab ihm die hand. „Hey Bill, scheinst wohl nicht grade Positiv zu denken wo du mich gesehen hast bin ja eh nur eine die so aussieht wie du!“ ach du scheiße ich habe meine gedanken laut ausgeprsochen. Glaub ich zumindest. Bitte ich will sie nicht ausgesprochen haben!

Kapitel 5

Bills sicht:

Ich betrat den raum so eine kleine tusse die so aussah wie ich gaffte mich nur an. Toll schon wieder so ne kleine vor pubertäre göre die meint meinen ach so tollen style kopiern zu müssen ganz klasse.+haare richt+ so jetzt sitzt alles! Ich sah wie sie sich vom Tisch erhob wo sie drauf saß und auf mich zu kommt. Sie gab mir die hand und sagte „Hey Bill, scheinst wohl nicht grade Positiv zu denken wo du mich gesehen hast bin ja eh nur eine die so aussieht wie du!“ ach du scheiße kann die gedanken lesen? Das wird mir ja jetzt echt etwas gruselig. Ich war völlig baff das jetzt nicht kam bill ich liebe dich oder so was. Das gefällt mir! „hey…“ konnte ich nur sagen. „Vany heiß ich sehr angenehm,“ „ja hey vany tut mir ja schrecklich leid aber du machst mir angst du konntest wohl gedanken lesen!“ sagte ich nur ensetzt. „Bill man muss dir nur ins gesicht gucken voll iditot!“ warf Georg in unser gespräch ein. „Georg sei ruhig,“ sagte ich und wendete mich wieder zu Vany, „aber echt ich hab noch keine gesehen die das so perfekt hinbekommt wie ich mit der shcmincke respekt und dann auch noch meine gedanken lesen kann, das kann nur tom normalerweise ^^!“ konnte ich bloß sagen weil mir das auffiel aber echt. Boah den liedschatten will ich auch da ist ja so ein bissl glitzer drin. Bill di depp hör auf daran zu deknen und hör vany zu denn sie öffnete schon ihren mund um was zu sagen. „ja Bill danke danke aber weißt du woran das liegen könnte das ich deine gedanken lesen kann bzw das eben konnte? Weil ich selber ein Zwilling bin daran vielleicht?!“ antwortete sie mir kess. Ach du scheiße das mädel gefällt mir aber ehrlich. Und ich merke jetzt schon sie hat viel von mir. Sie wackelt mim Fuß also hat keine ruhe im hintern, ist derbst ungeduldig denn ich merke wie ihre blicke mich löchern weil sie auf meine antwort wartet und ja dann auch noch ein zwilling, und noch die schwarzen augen, boah verdammt hat die schöne lippen und schöne augen. Bill jetzt bleib locker. „das kann sein oh man tut mir leid nur es ist halt manchmal so das di emich kopiern wollen weil sie sich noch nicht selbst gefunden haben.!“ „Na vany dann erzähl mal deine geschi bin voll neugierg.!“ Sagten georg und gustav gleichzeitig. Was is denn heut hier los alle denken das gleiche sagen des gleiche. Sie fing an zu labern und Ich,(jaja der kleine egoist denkt imma an sich zu erst) Gustav und Georg Hörten ihr aufmerksam zu.

Ginas sicht:

Ich muss als in deine wunderschönen augen blicken. Sie ziehen mich magisch an. Und deine lippen erst die sagen nur Küss mich. Küss mich. KÜSS MICH! Verdammt was soll ich tun?

Tom sicht:

Alter ich ich glaub ich wird hier gleich zum Tier. Die scheint über etwas sehr sehr nachzudenken denn sie knabbert dabei auf ihrer unterlippe. Das ist so sexy ich glaub oh mein Gott. TOM KAULITZ ist verliebt. So schnell gings bei mir noch nie. Doch ich muss sie immer wieder anschauen. Ihre wunderschön großen augen, boah in denen kann man sich echt verlieren. Hab ich schon und schon musste ich grinsen. Ihre lippen sie sind so sinnlich boah ich glaub ich spring sie gleich an. Aber ob sie das auch will, einem Tom kaulitz kann man doch nicht wieder stehen oder? Tom hör auf so zu denken. Ok nachdem ich so dachte wusste ich das ich noch ich war das war mal wieder ein typischer tom gedanke! Soll ich sie küssen. Na toll jetzt schaltet sich mein lieber freund BigTom wieder ein! Der sagt jajaja nimm die kleine schnecke! Die muss bearbeitet werden dachte der nur. Oh man ich muss verzweifelt sein ich teile hier meine gedanken mit meinem schwanz das kann doch nicht sein. Jetzt redet sie und ich weiß nicht was weil ich einfach nur träumen konnte von ihr. GINA GINA GINA als nur in meinem kopf. Ich ging einfach auf sie zu und drückte meine lippen auf ihre. Ich leckte über ihre lippen und sie gewehrte meiner zunge einlass. Sie kann verdammt gut küssen.

Kapitel 6

Ginas sicht:

OMG OMG Omg mein herz schlägt mir bis zum hals. Tom küsst mich. Hmm das kann er aber gut. Und der piercing ist einfach nur ein traum. Träum ich? Nein ich glaub nicht! Ich glaub meine liebe zu ihm wird immer stärker. Ach du scheiße der hats ja drauf der kann küssen. Doch ich zog auf einmal nur zurück. „Tom nein ich kann das nicht.“ Und ich musste weg von hier ich rannte raus.

Toms sicht.

Was is denn jetzt los?! Habe ich was falsch gemacht`?! meine traumfrau rennt vor mir weg was is denn das?! Vor mir , gerade mir TOM KAULITZ persönlich hallo geht’s noch? Die kleine bei ihr is doch sicher ihre beste freundinn! Ich muss zu der besten freundinn! Ich ging auf sie zu sie unterheilt sich grad mit bill und den anderen! Mir egal ob ich die jetzt unterbrech ich muss meine kleine mieze einfach wieder sehen! Ich ging zu der anderen tussi und laberte einfach bill in den satz.

B: ja echt genial is ja geil bist ja……+unterbrochen wird+

Tom:hey du du bist doch sicher die beste freudninn von Gina oder?

Vany: Ja bin ich erstmal ich bin Vany

T: Ja hi vany hehe +smile+

V:ja was kann ich denn für dich tun+re smile+?
T:Warum ist Gina einfch weggerannt wo ich sie geküsst habe?

V: ü…. so kenn ich sie gar nicht! Hmm ich red mal mit ihr…

T: biah mensch vany das wäre lieb du bist ein engel!

Und schon umarmte ich sie und gab ihr einen kuss auf die backe. Toll genau jetzt kam david und rufte in den raum „Jungs los wir müssen noch zu nem Termin!“ na toll vany verabschiedete sich von Bill und gab ihm noch einen brief. Toll und ich hab gar nichts. Vany wollte schon den raum verlassen und ich packte sie am arm. Und drehte sie zu mir rum.

T:vany geb mir mal ihre nummer

V.*smile*

T:_ VAHANY?+an ihr rüttel+

V: ähh-…. Was is denn?

T: geb mir mal ihre nummer bitte!

V: Ja hier 0162....113

T:danke sag ihr ich melde mich bei ihr!

V:ja mach ich bis dann tom war schön dich kennen gelernt zu haben.

T: Dito

Hehe wie ich mich kenn werden wir uns noch des öfteren begegnen. Mensch ich muss als nur an Gina denken verdammt. HILFE!!!! Das würde ich jetzt am liebsten schreien aber nein. Bill hat recht SCHREI SO LAUT DU KANNST! Ja des würde ich ja zu gerne tun aber es geht nicht.

Kapitel 7

Bills sicht:

Toll schneidet mir Tom einfach das wort ab wie höflich nur das konnte ich ihm nicht übel nehmen denn er klang verzweifelt und so kenne ich meinen lieben bruder nicht da muss ich ja mal später nach haken was da los war. Aber vany boah die geht mir nicht mehr ausm kopf. „boah jungs ich glaub mir hat es das mädel angetan!“ Sagte ich egntlich zu tom und georg und gustav. Tom blickte nur vor sich hin er hörte mir nicht zu! Gerog kahm an meine rechte seite und gustav an meine linke. „is da jemand verliebt!“ neckte mich georg und piekste mich in meine seite. „georg bist du blind klar ist er’s guck ihn dir ander hat herzchen augen!“ na toll jetzt machen die sich hier über mich lustig mir egal ich schwärmte nur als weiter von vany die frau hat es mir angetan. So selbst sicher so direkt einfach göttlich. Jetzt saßen wir im van und jetzt mal abgesehen von meinen gedanken an vany merkte ich das mit tom was nicht stimmte. Der sonst so fröhliche tom saß einfach nur neben mir und starrte aus dem fenster. Genau da sah ich das ihm eine träne übers gesicht rollte ich fragte ihn „hey tommylein was ist denn los?“ „nichts lass mich in ruhe!“ zickte er bloß zurück und ich lies in auch in ruhe denn ich wusste da musste ich ihn in ruhe lassen. Toll georg und gustav schliefen weil wir nach Berlin mussten und wir waren grade erst mal in Essen. Also ich bin neugierg auf dem brief stand zwar allein lesen tu ich im prinzip ja auch. Weil georg un dgustav schlafen und tom starrt ausm fenster. Ich öffnete den brief ganz vorsichtig. Mir viel ein kleines ausgedrucktes bild auf den schoß. Da war ich zu sehen und sie ich mit offenem mund und sie guckte mich einfach nur erwartungsvoll an. Na toll was es für bilder von mir gibt egal. Die überschrift war Love at first sight. Liebe auf den esten blick interessant. Hmm das ist wohl grad mit mir geschehen. War das unser schicksal? Egal ich wollte nicht weiter drüber nachdenken und ich las den brief da stand:

Hi Bill

Also dieses bild habe ich erstellt ich wünschte du würdest so fühlen wie ich. Liebe auf den ersten blick ohja von meiner seite aus war es das. Dein blick bei durch den monsun am anfang mit der kerze der hat mir einfach den rest gegeben zu geil. Egal nur bill eins sollst du wissen. Ich habe mich so nach dem tag gesehnt dich kennenlernen zu dürfen und ich habe scheiß angst das du wenn du mich siehst nur falsches denkst. Ich hoffe ich habe den mut dazu zu sagen das du das mit der schmincke und so nicht flasch verstehst. Aber so wie ich mich kenne werde ich das nicht sagen weil ich viel zu schüchtern bin! Na ja bill ich hoffe du meldest dich bei mir nach unserem treffen! Ich würde es mir so wünschen! Ich schreib dir nachher mal meine nr auf mal sehen ob du dich meldest, toll jetzt schreib ich dir den brief hier am vorabend und mach mir scheiß hoffnungen. Mal mir schon alles aus wie es wohl wird. Aber in wirklichkeit tappe ich im dunkeln und sucher verzweifelt nach dem lichtschalter! Ich liebe dich by vany

Hy:01520…..38

Ps:bitte machs mir nicht so schwer dir kann man doch nicht wiederstehen

Ach du scheiße jetzt hat es bei mir noch mehr klick gemacht! Ich habe den lichtschlater gefunden! Ich nahm mein handy und musste ihr einfach schreiben!

Hi vany

Der brief war bezaubernd. Genauso wie du will dich wieder sehen ich melde mich bei dir! Lg Bill

Ich nahm allen mut zusammen und drückte auf senden!

Ich nahm den brief nur in meinem arm und shclief ein auf toms schulter!

Kapitel 8

Ginas Sicht:

Mensch Gina was machst du denn da? Du rennst einfach raus und lässt vany mit denen allein. Mensch ich habe mich so nach diesem kuss gesehnt , noramlerweise sollte ich jetzt hier luft srpünge vor freude machen. Aber ich kann das nicht ich kann das alles einfach nicht ich fühle mich so benutzt. Ich will nicht einer der vielen betthäschen von tom werden. Er würde mich doch eh nur benutzen und mir danach in den arsch treten und sagen verpiss dich warst gut für eine nacht mehr aber auch nicht! Und genau soweit will ich es nicht kommen lassen. Jetzt sitz ich hier allein auf nem kalten stein der sich in meinen arsch bohrt und heule wie schon lange nicht mehr da kommt vany toll die scheint glücklich zu sein und ich?! Ich kleines verkacktes stück dreck habe noch nicht mal Georg und Gustav hallo gesagt nichts. Ich habe tom geküsst. Na ja er wohl eher mich aber ich wollte es auch. Belassen wir es auf gegenseitiges küssen. Öh was macht denn vany die rennt an mir vorbei. „Vany?!“ rief ich ihr hinterher. Sie drehte sich schlagartig um und lief vor ein pfosten. Lol sieht das geil aus sie ist hin und weg . Die lag da aufm boden wie ne schildkröte also musst eich lachen aber wie das sah einfach zu göttlich aus! Na gut ich schleifte das Rindvieh ins auto die konnte gar nichts sagen ausser BILL BILL BILL die ganze zeit am laufenden band nur seinen namen lol die hat ein knall weg glaub ich. Aber sie lenkt mich wenigstens von Tom ab denn das is einfach nur zum lachen. Na gut ich sagte die soll sich uns auto setzen was sie aber nict wollte sie schrie durch die gegened und klammerte sich an eine laterne. „ich will den heiligen ort nicht verlassen nein nein!“ und darauf hin heulte sie los! Na toll was mach ich denn jetzt warum hab ich nur geisteskranke leute dabei? Warum immer auf mich warum warum warum? Zum teufel ey. In dem moment Klingelte mein handy ne sms von 01737924566 na toll die nummer kenn ich nicht. Egal einfach mal lesen. Da stand

Hi Honey warum bist du einfach fortglaufen. Ich muss unebdingt mit dir reden ist voll wichtig bitte gina. Ich sag dir soviel mir liegt mehr an dir als nur ein ONS!!!!(ONS= One Night Stand)Hdl :-* Tom mbb.

Ach du scheiße scheiße scheiße scheiße tom schreibt mir so was ach du kacke was soll ich tun? Erstmal muss ich vany ins auto befördern. Ich weiß wie ich’s mach ich biß sie in die finger sie hatte losgelassen und ich zog sie ins auto. So geschafft und verriegelte shcnell die türen! Puhhh+teif luft hol+

Kapitel 9

Toms sicht:

Ob es falsch war ihr die sms zu schicken und gleich aufs ganze zu gehen weiß ich ja nicht kann ja mit niemanden drüber reden. Ich muss nur noch an sie denken. An nichts anderes mehr und dann gleich noch dieses behinderte interview worauf ich nun mal gar keinen bock habe. ich will einfach nur zu meiner süßen. Ich will sie küssen, streicheln,in meinen armen halten. Im prinzip will ich sie einfach nur lieben können! Auch wenn es was werden solltesteht da noch eins im weg und das is David. Der geht zwar locker mit den ONS um aber wie er dann mit einer festen freundinn umgeht weiß ich nicht! Weil wenn das an die öffentlichkeit gerät ich mein ich würde zu stehen aber david hätte angst ums geld denk ich mir mal aber tom nicht denken handeln. Mensch wann schreibt denn die back.+die ganze zeit auf handy starr+ na toll jetzt sind wir angekommen und müssen raus.

David: Los jungs raus wir sind schon zu spät

THch nöhö

D:zeiht net so ein gesicht was denken die denn?Tom weck du mal deinen bruder bitte

T:immer ich

D:zier dich nicht und weck ihn auf!

T:is ja gut meister! Billy boy aufwachen aus deinen feuchten träumen.+an bill rumpieks+

Bill:lass mich ich träum grad so schön+schmatz+

T:nein bill aufstehen+brief aus hand reiß+

B: du penner geb den wieder her das geht dich rein gar nichts an!

T:mensch ich bin dein bruder und ach is da jemand verlebt +aufzieh+

B: Pah das lass ich mir doch nicht bieten +zettel aus hand reiß und vorgeh+

Na toll dann ma rein in des gebäude und einen auf heile welt tun. So nur noch mein übliches Checkergrinsen aufsetzten. Und rein höflich hallo sagen und grinsen immer schon smilen. Aber tief im innern warte ich sehnsüchtigst auf die verflixte sms. Verdammt noch mal die muss endlcih zurück schreiben! Toll wieimmer diese standart fragen und immer die selben antworten wie langweilig! Egal als nur freundlich sein und den Oberchecker makieren! Auf einmal mitten in dem interview bemerk ich wie mein handy vibriert. Ich springe auf schau auf den display und hüpfe wie blöd durch den raum. So ein glücksgefühl habe ich ja noch nie verspührt das is aber schön. Toll jetzt glotzen mich alle an als wäre ich ein irrer. Ja ich bins aber nur irre nach gina!

Bill flüstert mir zu!

B: du weißt schon das das eine Lie sendung ist oder?+kicher+

T: ach du scheiße kann mir das nicht einmal jemand sagen?

B:das stand dick und fett aufm ablauf zettel und david hat es uns 10 mal gesagt also tom wo hast du bloß deinen kopf!

T:bitte was wo soll ich ihn denn haben?

B:z.B bei der kleinen von eben also nicht die bezaubernde vany +grins+ sondern von der anderen da!

T: also bill sie heisst 1. Gina und 2. bezaubernde vany?!

David sagt zu uns im ernsten ton aber dennoch leise: Ruhe ihr zwei shcon schlimm genung das du tom son bock mist gebaut hast ich darf as wieder ausbügeln also ruhe führt eure gespräche wo anders fort bzw nach dem interview.

Kleinlaut gaben ich und bill nach! Na toll jetzt wurde es grade interessant und jetzt darf ich noch nicht mal reden pah die können mich mal ich sag jetzt gar nichts mehr. Aber bill und vany würde wie arsch auf eimer passen beide ham ne klatsche weg. So schätze ich sie einfach mal ein kann ja anders nicht sein sonst hätte bill sich nicht verliebt ich merk das. Boah ich hoff mal ich bin nicht durschaubar. Egal ich muss die sms jetzt erstma lesen!

Hey Tom

Das ist doch eh nicht dein ernst, aber nun gut heute abend ja wo denn? Wo seid ihr grade ich kann ja dahin kommen vany bring ich auch mit hehe für bill mbb kussi Gina

Boah die frau bringt mich noch um den verstand schnell zurückschreiben! Also wie fang ich an

Hey Honey ja wir sind grad in berlin, wir fahren danach nach hause kommt bitte zu und nach hause das wäre das beste wegen den ganzen fans seid bitte um 22 uhr da hdl mbb kussi tom.

Soll ich abdrücken so das die sms gesendet wird soll ich? Ein teil von mir sagte nein der andere wiederrum doch also ich drücke jetzt diese behinderte taste! Geschafft!

Kapitel 10

Bills sicht:

Na doll jetzt weiß der das auch noch jetzt hab ich keine ruhige minute um an meine vany zu denken weil tom mich löchert. Aber bei dem ist doch auch irgendwas im busch. Weil normalerweise kann der kerl sich noch nicht mal an die namen der ganzen mädels merken. Ich kenn doch meinen bruder! Huch was geht denn jetzt hier ich verbirereeeee!*innerlich lach weil’s kitzelt+ boah ne sms von wem von wem ???? Vany und shcon hatte ich wieder dieses verliebte grinsen drauf! Mir egal ich grinste einfach wieter. Bis Georg mich mit seinem ellebogen in die seite piekste und nur lachte wegen meinem gesicht. Toll schon wieder aus meinen schönsten tagträumen gerissen ganz klasse egal ich will erstmal die sms lesen!

Hey Billy Boy

Danke für das kompliment habe grad erfahren das wir heute zu euch kommen ich und gina! Ich freu mich voll auf dich süßer ich hoff mal ich war nicht zu aufdringlich bzw bin dir zu aufdringlich nur du bist das was ich suche +smile+ Hdl Kiss Vany.

Oh man die macht sich gedanken wo ich noch nicht mal drüber nachdenken würde dran zu denken. Na ja tu ich shcon denk immer zu weit wenn ich mal denke! Aber ich will sie sehen jaha und wie ich das will! Ich bin so überglücklich. Endlich endlich war der klick da endlich habe ich mein traumgirl gefunden endlich. Und da soll noch einmal jemand meinen liebe auf den ersten blick gibt es nicht! Ui das interview ist ja schon zu ende. Fein fein. Ab nach hause und stylen. Hehe aber jetzt kann ich mir erstmal was anhören von tom. bzw diese fragerei! Egal scheiß drauf augen zu und durch irgendwann muss es eh raus. Wir verabschiedeten uns alle höflich und gingen zum van! Ich setzte mich diesmal ans fenster und starrte nur raus in der hoffnung mich würde man in ruhe lassen aber mit tom kann man das nicht tun!

T:Lieblingsbrüderchen??*schleim*

B:Was+zick+

T:net so aggresiv stute!

B:bin keine stute wenn dann hengst wenn ich bitten darf+keif+

T:zicke!

B:na und bin stokz drauf!

T:jetzt lenk mal nicht ab was is mit vany rück raus mit der sprache!

B:warum sollte ich erst du dann ich!

T:boah auch noch erpressen,na gut ich geb mal nach dafür bin ich zu neugierig! Ich ich ich…..

B:boah komm zum punkt!

T:ja man bleib locker. Ich hab mich…..in gina verliebt!

B:wusst ich’s doch +fett grins+

T:und jetzt du herr von und zu Kaulitz!

B: Ja na und du weißt es doch eh schon du kannst doch hellsehen!

T:ich wills aber aus deinem mund hören!

B:is ja gut ich bin auch verliebt aber in vany +vor mich hin sabber+

Gu:Glückwunsch euch zwei die zwei waren auch wirklich süß und wie vany dich am anfang angemacht hat einfach zu geil+vor lachen bauch halt+

B:Gustav sei ruhig na und was sich liebt das neckt sich!

Ge: und der kleine Tom kein Macho mehr das heisst keine Strip clubs mehr!+kopf hängen lass+

T:warum deswegen kann ich doch noch innen club gehen apettit darf man sich holen aber gegessen wird daheim!

Ge: wie wahr wie wahr aber tom die kleine is echt der hammer nur die hat mir noch nicht mal hallo gesagt du musst immer alle mädels verschrecken!+tom neck+

T:halts maul georg das war ein missverständniss aber da sieht man mal wieder das ich der mittelpunkt der welt bin!+eingebildet guck+

Gu: jap genau Tom ich bin dein groupie ich will ein kind von dir+tom verarsch+

Tom:gustav tut mir ja schrecklich leid aber ich will dich nicht sry wenn ich diene gefühle verletzt habe+totlach+

Gu;+shcniefen vortäusch+ aber tom ich liebe dich doch

Ich glaub ich bin hier im irren haus gelandet ich sagte nichts mehr ich musste nur an meine maus denken! Scheiße ich habe vergessen back zu schreiben. Dann mach ich das jetzt hehe! Hab ja noch 5 min zeit bis wir daheim sind weil sonst vergess ich das wieder weil ich mich doch noch duschen muss und haare machen und shcmincken ach du scheiße und mein zimmer aufräumen! Egal erstmal sms schreiben!

Hi meine Maus ich freu mich so auf nachher dich endlich wieder zusehen ich halt das sonst nicht aus mit denen. Und fang ja nicht an so zu denken denn das stimmt nicht wenn würde ich dich darauf aufmerksam machen! Maus ich will dich bei mir haben hdgdl kuss Bill!

Kapitel 11

Vanys sicht:

Ach du scheiße was für sms. Der kerl is der hammer +vor mich hin sabber+ scheiße was zieh ich an?! Gar nichts nehe das verschreckt ihn nur. Hmm so wie immer?! Ja so wie immer! Jetzt nur noch schnell back schreiben. Toll wir können uns jagar nicht umziehen denn wir sind ja schon aufm weg nach Magdeburg. Toll egal seh jaimmer noch gut aus! Hehe also was schrieb ich ?*grübel*

Ah gedanken blitz!

Hey Büll nicht nur du freust dich ich freu mich auch riesig! Ich kann kaum noch was schreiben denn mir fällt nichts ein will es dir ja alles persönlich sagen! Nur Baby dont shed a tear im with u i love you kuss vany!

Und senden!

Ach du scheiße ich hab grad büll geschrieen nicht bill nein nein peinlich und noch i love you noch schlimmer egal!

Ginas sicht:

Vany sitzt neben mir und scheint sich über irgendwas aufzuregen. Ich weiß nicht was aber wenn die zu bill büll geschrieben hat lach ich sie aus aber wie hehe. Was soll ich denn tun wegen tom. ich weiß nicht was ich tun soll. Nun gut er meint ja ich ibn für ihn mehr als ein ons. Aber irgendwie schn komisch warum auf einmal bei mir? Warum habe genau ich so was wunderschönes wie dich verdient? Nein das habe ich nicht! Ach komm gina mach aus ener mücke kein Elefanten! Einfach ganz locker angehen wir haben jetzt grade halb 10 und da ist das ortsschild loitsche. Ach du scheiße aber was für ein kuh kaff die tun mir grad mal voll leid! Aber ich bin stolz auf mich weil ich es gefunden habe! fette sache hehe! Ich muss mit vany noch mal reden!

G:schatz kann ich kurz mit dir reden ohne das du nur über Büll laberst?

V:ja schatz is doch in ordnung mensch das war kurz nach dem treffen er geht mir einfach nicht ausm kopf aber ich bin jetzt still!

G:schatz ich habe angst das tom mich nur als betthässchen benutzt obwohl er mir geschrieben hat ich wir kein ons! Was soll ich denn bitte deiner meinung nach denken!

V:Hmm meine meinung! Die willst du wirklich hören?!

G:*nick*

V:also mach erstens nichts was du nicht willst und glaub ihm erst wenn er sagt bitte liebe mich! Dann kannst du dir sicher sein das er’s ernst meint bei tom aufjedenfall bei büll is das ja wieder ein anderer schuh!

G:danke schatz +kussi geb+ kann das sein das du eben bei ner sms Büll geschrieben hast und nicht Bill weil du dich so geärgert hast hab ich geshen und konnts mir denken?

V:boah wie oft hab ich dir shcon gesagt du kleines mistvieh sollst nicht in meinen gedanken rumschnüffeln! Aber ja habe ich!

G+V:*lachflasch*

Nach dem wir uns beruhigt hatten shcminckten wir uns und suchten das haus von unsere twins! Mensch schwer zu finder der scheiß hier!

Kapitel 12

Toms sicht:

Ach du scheiße gleich sind sie da!

Schnell ne hose an und capi! So perfekt tom du bist wieder einmal perfekt! Ui jetzt nicht im eigenlob versinken hehe doch muss ich aber. Mien spiegelbild is so göttlich+pos+ nein böse ich lass es ich geh die restlichen zhen minuten billnoch nerven da ärgert der sich doch wenn ich ihn beim schmincken beobachte! Also auf ins bad ich weiß ganz genau das der da noch drinn ist! Ichplatze einfach mal rein.

T:Hey mein brüderchen+evilsmile+

B:raus hier! Und grins net so was hast du denn vor`?

T:gar nichts ich will doch nur in deiner nähe sein!

B:geh das oma erzählen aber nicht mir und streß net!+augenroll+

Lol das macht spaß der sieht aus wie ein voll spacko der is nämlich nur mit einem auge fertig.

T:boah bill wenn du vany so unter die augen trittst geh ich mit dir shoppen und es geht auf mich! Machste ja eh nicht!

B:bist du dir da so sicher+grübel+

T:lass das denken kommt eh nie was bei raus!

B:tom verpiss dich idiot und wie ich das machen würde!

T:dann mach wie gesagt wollen wir wetten was is dein einsatz?!

B:ich spiel einen tag deinen neger!

Tk abgemacht +hand reichen will zum besigelen+

Der idiot macht das auch noch da werde ich ja arm bei lass ma stecken.

B:*handwegzieh* will doch nicht!

T:schlappschwanz!

B:du und deine möhre lol wer ist denn hier ein schlappschwanz ich wohl kaum!

T:lol du bekommst bei jeder kleinigkeit nen ständer weil dus mal dringen brauchst!

B: aber du laber mal keinen dünnschiss!

T:Bill ich leg dir was ans herz, Machs dir selbst über leg nicht,machs dir selbst besser geht’s nicht! +weglach+

B:so nötig wie du habe ich es ja wohl nicht!

Ich häre die tür klingeln und renne wie von dern terrantel gestochen runter zu tür. bill der idiot hat das natürlich nicht gehört voll der peilo! Ich mach die tür auf und da steht gina!

G: Hey Tom da sind wir!
T: ich sehs!+in gedanken sabber ich shcon+ siehst gut aus!

G:aber du mir is kalt können wir rein!

T:aber gerne doch, hey vany

V: hey tom wo is denn bill!

T: noch im bad wo auch sonst!

V:wo ist es denn will ihn überraschen! +fg+

T: treppe hoch und gleich die tür wo du drauf zukommst und die gummis sind in der 5 schublade+fg+

V: hast du auch genung ich weiß nicht wie viele wir brauchen nachher is keins mehr für euch übrig +fg+

Boah das nenn ich mal gut gekonntert das wird lustig wenn mir mal disskutiern. Ich sehe nur wie vany die treppe hoch geht so und jetzt zu meiner schatz!

T:gina setzt dich doch oder wollen wir hoch in mein zimmer gehen?

G:in dein zimmer will nicht das jeder alles mitbekommt!

Strike und jetzt nicht schwanzgesteuert werden tom nien nicht nein aus pfui bäh!

Tk komm her +gina an hand pack+ ich geleite dich in mein zimmer!

Ich schleimer hehe! Ich führte sie die treppe hoch und wir gingen in mein zimmer! Sie setzte sich aufs bett und ich setzte mich neben sie!

G: los tom jetzt red mit mir was du reden wolltest!

Nicht reden gina küssen +lippen anschmacht+

T:ähm ja also ich habe gemerkt ich empfinde mehr für dich als nur ein quickie oder sonst was du bist mehr für mich! Ich habe mir die gnaze zeit gedanken gemacht üba dich über uns über alles!
G: aber woher sollte ich mir sicher sein das gerade DU so denkst?! Ich habe so angst das du mich nur benutzt mich einmal fickst und dann weitershcickst!

T:bitte denk nicht so diesmal ist es wirklich so! sagmal honey hast du zufälligerweise radio gehört und dann auch noch planet radio um 20 uhr?+rot anlauf+

G:ja das wollt ich dich eh noch fragen warum du auf einmal so vor freude rumgequiekt hast?

T:ähm ja wie soll ich sagen ich hab mich so gefreut und habe so gequiekt weil du mir eine sms geschrieben hast +pur pur rot anlauf+

G:im ernst jetzt?

T:ja +beschämt auf boden guck+

Gina boah die sagte danach überhaupt nichts mehr und küsste mich einfach! Ihr lippen waren so zärtlich und sanft. Ihre zunge bat um einlass was ihr natürlich gewehrte. Nach einiger zeit sagte ich zu ihr bzw flüsterte ihr ins ohr. Na ja flüstern na ja eher stöhnen weil ich schon wieder so derbst geil war! „Gina baby bitte liebe mich!“ „tom ich liebe dich für immer !“ so was wollt ich doch hören und fing wieder an sie intensiver zu küssen. Mein ehand gleitete nur unter ihr t shirt und ich berührte ihre brüste. Sie waren schön ich liebe diese dinger voll hehe war klar ich bin ja auch ein mann aber egal jetzt. Ich zog mein shirt aus. Das scheint mir so das sie davon nur noch geiler wird. Also zog ich ihr ihr shirt aus und küsste sie von hals bis zu der hüfte sie hatte ja noch die hose an! NOCH! Ich machte ihren reißverschluß auf und fuhr mit miener hand in ihre hose und stimmte sie erstmal etwas ein. Es gefiel ihr sie stönte und keuchte auf. Als ich mich grade ausziehen wollte drehte sie mich blitzschnell auf den rücken und fing an meinen oberkörper zu küssen und wo sie auch in der lenden gegend war öffnete sie mit ihren zähnen meinen reißverschluss omg das macht mich ja noch mehr an. Sofort ging da etwas hoch! Was nicht unbeachtet blieb. Sie zog mir die hose aus und zog mein eboxer short immer stück für stück runter nach jedem kuss auf meine nackte haut! Sie brannten wie fuer die küsse sie waren so schön! Jetzt merkte ich wie ich splitternackt da lag und sie anfängt meinen big tom zu liebkosen. Ach du scheiße bei mir klingeln schon die glöckchen. Ich musste einfach stöhnen ich konnte es nicht mehr zurückhalten! Kurz bevor ich kam hörte sie auf holte ein gummi und zog es mir über mit viel gefühl so viel das ich innerlich kochte vor lust! Sie zog sich aus küsste mich und setzte sich auf mich! Ja ich bin drinn ich versuchte meine gazen gefühle rauszulassen! Ich war teils wie ein wildes tier aber auch wie ein schmuse bär ich brauchte einfach ihre nähe wie zuvor noch nie! Ich stoß immer und immer wieder zu. Boah ich kann nicht mehr sie auch nicht ich merke das ich komme und ich streng mich noch mal an bis ich sie zu ihrem höhepunkt geführt habe!

Ich lies mich zur seite fallen!

T:gina ich kann nicht anders ich liebe dich!

G:pssst bibi ich liebe dich auch nur lass mich die zeit mit dir genießen!

Sie legte ihren finger auf meinen mund und küsste mich!

Kapitel 13

Ginas sicht:

Tom ich liebe dich! Du hast mir das gegeben wonach ich mich gesehnt habe und ich weiß das du mich nicht nur benutzt! Ich liebe dich einfach. Ich fühl mich so wohl in deinen armen wie noch nie zuvor also bei einem typ war es noch nie zuvor so!

Bills sicht:

So jetzt nur noch ein shirt anziehen und fertig! Toll wer kommt denn jetzt rein

B: tom verpiss dich!

V:ich bin nicht tom aber ich kann ja wieder gehen +geknickt guck+

B:warte vany süße warte bitte ich dachte du bist tom der nervt mich voll schon die ganze zeit sry süße

Ich konnte nicht anders als einfach hinzugehen und sie zu küssen. Die hat ja auch einen zungenpiercing wie geil sich das anfühlt! Vany drückte mich weg! „bitte nicht zu schnell bill, wie oft ich davon auch geträumt habe ich kann das so schnell dann auch noch nicht!“ „schatz tut mir leid wollte ich nicht es kam einfach so übermich!“ ach du scheiße nach diesen worten merkte ich das es ernst war das ich sie wirklich liebe! Sie guckte mich nur wie ein auto an!

B: vany komm bitte mit in mein zimmer ich muss mit dir doch noch reden! Hier im bad ist es viel zu ungemütlich!
V: ja da hast du allerdnings recht +voll sweet grins+

Diese lippen dies zähne +träum+ diese vany+sabber+

V:hier schnecki ich wollt dich mal drauf aufmerksam machendas du deinen mund offen hast und dazu auch noch sabberst!

B: oh ähhh+mund zu mach+ komm bitte mit +rotanlauf++vany and hand pack und hinterher zerr+

Mensch bin ich doof ich bin so dooooooof mein hirn besteht glaub nur aus stroh+innerlich ohrfeig+ im zimmer angekommen.

B:süße du kannst dich ruhig hinsetzen!*sweet grins*

V:ähhh ja +stotter+

Warum stottert sie denn????? Hmm keine ahnung ich setzt mich einfach hin!

B:na komm schon süße oder soll ich nachhelfen?

V:+kopfschütteln hinsetzt+

Aber bevor sie den kopf erst richtig schütteln konnte zog ich sie aufs bett und kitezelte sie durch! Boah die hats drauf die is ja besser im kitzeln als tom+nach luft schnapp+

Kapitel 14

Vanys sicht:

Haha hat der sich wohl so gedacht das ich das mit mir machen lasse!

Auf einmal hör ich auf zu kitzeln weil ich merke das ich auf ihm sitze! Ich schaue ihm tief in die augen. Nein vany nicht schwach werden braune augen sind böööööse ich merks immer wieder xD nein darf nicht sein!

Scheiß drauf. Ich beugte mich über ihn und küsste ihn zärtlich. Ihm gefiehl das denn er spielte mit meinem piercing rum. Lol ich hab schon wieder dumme gedanken weil der hat doch selber eins kennt das doch von sich selbst! Boah der kerl der hats drauf aber wie. Ich merke wie seine hand zu meiner hintern wandert, und ich fange ihn darauf hin den hals zu küssen. Boah sein göttlicher hals schreit nach einem knutschfleck. Ich saugte mich an ihm fest. Wie son scheibenputzer fisch im aquarium +g+ und ich musste dabei grinsen weil ich daran dachte! Ich merkte wie ihn das wild macht denn er atmete schneller und lauter! Ich fuhr mit meiner hand unter sein shirt und kraulte ihm die brust und den bauch! Er wurde als lauter! Plötzlich mwendete er das blatt er lag auf mir und schob mein shirt etwas nach oben und küsste meinen bauch! Das war ein gefühl wie ein feuerwerk in meinem bauch nur viel toller! Er kam wieder hoch zu mir und küsste mich leidenschaftlich! Ich quetsche meine hand zwischen ihn und nahm meinen ganzen mut zusammen und machte sienen reißverschluß auf und packte ihm in die hose! Er stöhne auf es gefiel ihm ich merkte wie sein bestes stück immer steifer wurde! Ich zog meine hand wieder raus und streichte ihm über den rücken! Er wurde immer wieder er bewegte jetzt nun seinen unterleib und ich konnte seine erregung bei mir spühren. Sozusagen trockensex mit klamotten. Das machte mich noch mehr an ich musste einfach aufstöhnen er war viel zu geil und ich auch um jetzt nein zu sagen! Doch ich musste nach denken ob es das richtige war!scheiß drauf dacht ich mir! Und ich zog mein shirt aus! Und er küsste sofort mein dekoltee und bewegte seinen unterleib immer heftiger. Ach du scheiße bin ich geil bill los zieh mich aus reiß mir die klamotten vom leib!

Kapitel 15

Bills sicht:

Sie mach mich so was von geil da sgibt es nicht! Ich brauch sie jetzt ganz dringend! Wie gut das sie ienen rock anhatt! Ach du scheiße das sidnd tom gedanken! Pfui böser bill böse! Egal jetzt ich fahre mit meiner hand langsam unter ihren rock und zog ihren slip runter bis ich ihn in irgend eine ecke schmiss! Danach zog ich ihr den rock aus und begann mit ein paar streicheleinheiten im intimbereich! Sie keuhcte und stöhnte das macht mich so geil! Kaum zu ende gedahct schon sah ich nur meine hose fliegen! Und sie schob meine boxer short immer ein stpck weiter runter bis ich komplett unten rumm enkleidet war! Ich holte aus meinem nachttisch ein kondom und ich rollte es über! Danach habe ich sie wieer angeffangen sie zu küssen und habe ihr ihren bh ausgezogen! Ich entledigte mich noch meines shirts! Mensch wasn das für ne reinfolge! Mal was neues! Na ja für mich nicht! Denn ich hoffe sie merkt nicht das ich noch jungfrau bin! Ich müsste es ihr eigentlich sagen oder? Ne ich tus nicht das sag ich ihr nachher ja genau! Sie guckte mich erwartungsvoll an und ich drang in sie ein! Ein warmes gefühl durchströhmte meinen körper!

Ich musste einfach sagen was ich empfinde! „vany mein engel ich liebe dich und ich…war..oder bin wie auch immer ….“ Sie unterbach mich mitten im satz und küsste mich einfach! Der kuss war der hammer! Ich strengt emich an bis es nicht mehr ging! Ich kam nach knapp ner stunde und sie mit mir zeitgleich. Gutes team wie gesagt +fg+ ich legte mich erschöpft neben sie und nahm sie in den arm!

B:schatz ich liebe dich wirklich!

V:ich dich doch auch sind wir jetzt zusammen+g+

B:also bei mir steht nichts im wege!
V:bei mir auch nicht, ach schatz das was ich noch sagen wollt das war der beste sex in meinem ganzen leben!

B:+denk das ich mich verhört hab+ bitte was?
V:ja das is mein ernst!

B:danke schatz +küss+ aber ob dus glaubst oder nicht ich war bis vor ner halben stunde noch jungfrau!

Erstaunt schaute sie mich an und verfiel in ein grinsen!

V:und das gibst du für mich auf! Ich dachte du wartetst auf die richtige!

B: du kleines dummerchen wenn du nicht die richtige wärst hätt ich es ja noch nicht mal gemacht und vor allem wärst du nicht die richtige würde ich nicht geil werden das weiß ich!
V:schatz ich liebe dich aber ich hab voll hungaaaaaaa!+fett smile+

B:nicht nur du komm lass uns runter gehen haben noch pizza unten!

V:ja ähm ich will mir nur shcnell was anziehen!

B:ich auch +aufsteh vany arschzustreck und boxer anzieh+

V:ach du scheiße der arsch sieht ja in real noch geiler aus und anfühlen tut der sich ein traum+sabber+

B:danke danke lass mal stecken werd hier sonst noch rot!+g+

Vany zog sich auch an ein shirt und unterwäsche sie bekahm von mir ne jogginghose! Mir war zu warm ich belasste es bei der boxer! Ich zog sie noch mal kurz an mich und küsste sie! Und dann nahm ich ihre hand und nahm sie mit nach unten! Wir schwiegen uns an hatten uns nichts zu sagen. Wir sind einfach nur glücklich! Ich bin gklücklich sie zu haben!

B:schatz setzt dich doch auf die couch ich mach uns ne pizza!+vany noch ein kuss aufdrück und in küche geh und pizza in ofen schieb+

V:is ok schatz +auf couch setz+

Kapitel 16

Vanys sicht:

Oh man bin ich glücklich und wie ich das bin es ist einfach zu schön um wahr zu sein! Das war doch unser größter traum und der ist jetzt wahr! Was gina wohl grad macht? Hmm die sind sicher am poppen denk ich mir! Wo bleibt denn bill hab hunger auf was süßes+g+ ich mach mal den fernseher an bin mal so frei! Hehe desperate houswives kommen grad mitten in der nacht mal was ganz neues haben ja shcon 3 uhr achso wiederholung von heut abend stimmt hehe! Mir is öde! Genau in dem mom kommt ein halbt nacktes geiles wesen über die couch gesprungen genau auf mich!

V: hilfe vergewaltigung +lach+

B: jaha hier is dein böser bill+fg+

V: jaja du bist ne kleine zahme mietze

B: ne ich bin ein wilder karter+grrrrrrrr+

V:dann zeig mir den kater in dir! *dreckig grins*

B:ja zu gerne +vany ganz wild küss+

Boah der junge kann küssen des is zu geil! Hmmm ich spüre sienen warmen nackten körper! Ich streiche ihm zärltich über den rücken. Oh da wird ja jemand ganz wild wie ich merke und woran ich das? Oh man jetzt denk ich schon brav. Obwohl ich das gar nicht bin hehe ich bin böööööööse. Er bewegt seinen unterleib wieder so wie vorhin. Ach du scheiße das macht mich auch schon wieder geil. Aber hier auf der couch mitten im raum?

V:schatz warte mal kurz stopp!

Er hört auf und schaut mich fragend an

B: warum was ist denn baby?

V:wenn deine eltern aufwachen und uns hier sehen deine mutter freut sich sicher uns dann so zu sehen!

B:schatz die ist doch gar nicht daheim die is doch mit gordon bei meiner tante aufm 40 heburtstag!

V:achso aber was ist mit tom?
B:wenn wäre es mir egal ist nur mein bruder“

V:da scheiß ich grad auch mal drauf

Und ich steckte ihm ganz frech die zunge in seinen hals und packte ihm ganz frech in den schritt! Er zuckte etwas zusammen doch dann riss er mir förmlich mein shirt vom körper! Das macht mich irgendwie voll an! Ich muss stöhnen das geht nicht anders! Ich packte ihm jetzt in die shorts und er fing an zu keuchen und küsste mich noch inniger! Er fing an mir meine hose aufzumachen und in meine hose zu packen! Die raketen sind wieder dahaaaaaa. Toll aber auf einmal klingelte mein handy!

B:na ganz toll, schatz willst du nicht dran gehen?

V:jetzt?! Na gut ich geh ja shcon ran!

Ich nahm einfach mein handy und ging drann

V:ja ?

Jessi: vany?

V:ja hi jessi sagmal shconmal auf die uhr geschaut?

Jessi: ich konnts nicht mehr aushalten ich wusste doch von dem treffen mit dir und th los erzähl!

Ich merket wie bill weitermachte er fuhr mit seiner hand in meinen slip und streichelte mich!ich musste aufstöhnen!

Jessi:vany sagmal was treibst du denn?

V: ähhh….ahhhhh. gar nichts is shcon ok schatzi!

J:na dann erzähl schon bitte ich bin so neugirierig!

V: ja es war so geil schatz! Wie andere dinge auch och +stöhn+

J:ach du scheiße vany was treibst du denn???

V:ja etwas halt is schon ok nur nicht so wild bitte!

J:wie was nicht wild?

V:ach ich red seidem nur noch müll weil büll in meinem kopf ist die ganze zeit ein traum von mann achso ich hab georg von dir erzählt und dir ein autogramm mitgebracht!

J:was nicht im ernst du haast gerog von mir erzählt???*freu*

V:schatz bitte bitte nimm es mir nicht übel ich tick hie rgleich aus!

J:ja warum denn magst du mich etwa nicht mehr? *sniff*

V:doch doch dooooch nur ich bin hier grad derbst mit jemandem beschäftigt und das würde übel enden wenn du noch änger am telefon bist!

J:ja mit wem denn?

V:+ausversehen BIIIILL stöhn+

J:öhm nicht dein ernst oder?

V:doch doch doch schatz ich ruf dich zurück lieb dich

J:ich….dichh…..aaaaaa…uch….

Ich musste einfach auflegen!
V:boah schatz du bist böse

B:ne nur geil+fg+

Und schon fing er wieder an. Aber ich bin auch voll in stimmung ohja und er auch ich merks.er wollt mich grade ganz ausziehen da ich ihm schon seiner shorts entledigt hatte! Als ich auf einmal gekicher hörte!

B:schatz hörst du das auch?

V:ja wer ist das?

B:TOOOOOOOOOM+schrei+

T:*lachflash* mein bruder wird aktiv!

G:also punki du ungezogenes ding! +lachflash+

V:ach du scheiße gina tom ihr schweine+hose hoch zieh+

T:göttliches bild+weglach+

B:mensch leute +short ahochzieh+ ihr könnt einem die laune versaun!

G:ihr seid welche echt geiler als nachbars lumpi +noch mehr lach+

V:wenigstens hat er’s drauf+aufricht und gina zunge raustreck+

T:boah woher willstn du das wissen?

V:weibliche intuition

B:scheiße vany die Pizza!

V:ups die is sicher wien brikett!

Bill sprang auf und rannte in die küche und nein die pizza war noch nicht verkohlt! Nur kross +lol+

T:boah wir wollten eigentlich auch nur was essen habt ihr ein stück für uns übrig?

V:haben wir das schatz?

G:das müsst ihr haben sonst passiert was punki!

B:ähm ja ich glaub wir sind mal so frei!

T:danke bill

B:kein thema

Wir setzten uns alle an den küchen tisch und aßen bis auf einmal die tür klingelte bill sprang auf und machte die tür auf……

Kapitel 17

Bills Sicht:

Wer wollt uns denn zur so später stunde nur besuchen?

Die fans sind so hartnäckig au wieder nicht! Vor allem wissen die nicht das wir daheim sind, wer isn das?! Doll un ich mach die türe in shorts auf! Egal sollen sie mich doch alle bewundern! Ich machte die tür auf und guckte in zwei erschrockene gesichter! Die eine war blond und die andere braunhaarig. Und die schienen ziemlich besoffen zu sein! Na ja nicht mein pech!

B: hey was kann ich denn für euch tun?

Blonde: hey bill altes haus +hiks+

B:ähm hi und wer bist du +verpeilt guck+

Blonde: ich bin die tamy sagmal bill is vany da?

Braune: Jaaaaaa bill ich will zu meiner vany und zu meiner ginahhh+kreisch+

B:ganz ruhig ihr zwei ja die sind da nur wer seid ihr?

Lol wie geil die wissen doch alle gar nicht das wir zusammen sin! Ich spürte auf einmal eine hand an meine rhüfte! Das war vany!

V:Taaaaaaaaaaaaaaaaaaaamy, Frooooooooooooogi+beide um hals fall+

Das muss ich jetzt nicht kapiern oda? Na ja ich glaub ich wills auch gar nicht+g+

Braune:Vany du schlampe sagtst mir noch nicht mal das bill so geil is +hicks+

V:elisa du nuss du stinkst wie ein wandelnder schnapsladen! Ihr beide stinkt ey echt net!

Blonde: hier schwesterlein schalt mal ein ganz zurück bin zwar die jüngere aber ich hab auch was zu melden! *lall*

V:ja tamara is gut ach schatz die blonde ist meine zwillingsschwester und die braunhaarige is die elisa nenn sie frogi!

B:gut zu wissen woher wissen die denn das du hier bist?

Tamara: wir können lesen +frech grins+

B:also das hätt ich ja net gedacht

Boah bill gut gekontert +fg+

E:jaha bill also ich bin die frogi und ich hab hässliche socken an +hicks+

B:äh ok jetzt kommt erstmal rein is kalt draussen!

Und shcon stürtzten sich die beiden in unser haus! Hmm vany hat wenig ähnlichkeit mit ihrer sis aber ich denke mal das is wie bei mir und tom! na ja und elisa ui die is was für guschti +dreckich grins+

Elisa und tamy wurden von vany in unsere küche geführt und ich hörte nur noch rumgeschreie von gina!

G: Tamy maus +schrei+ +in arm spring+ und frogilinchen+schrei und in arm spring+

E+T:jaaaa ginah wir sind da+rülps+

V:schulz!

G:schulz

Bill:schluz

T:schulz

Hmmm wie geil 2 mal zwillinge in einem raum komisch komisch. Ich holte noch einen stuhl aus dem wohnzimmer. Vany setzte sich auf meinen schoß. Elisa fing auf einmal an zu labern ohne punkt und komma +g+

E:also vany jetzt mal wegen der frage von eben wir sind hier ja weil gute frage weil halt +hicks+ nein ich hab diene sms bekommen und wir haben uns gedacht besuchen wir euch doch+hicks+ und ich muss dir doch erzählen das meine socken hässlich sin +depri guck+

V: mein gott ihr habt doch ein vollknall oder+lachflash+ du und deine socken frogi!

G:hey ihr 4 ich will ins bett ich bin voll müde schatz kommst du mit?

T:ja mädels können uns morgen kennenlernen +zwinker+

E+T:jaha tohom +hicks+

Tom un dgina verließen den raum! Die zwei sind schon voll lustig! Wir alberten noch voll lange rum wir saßen noch voll lang am tisch und redet nur scheiße wirklich obwohl ich mit fremden leuten nicht so gut kann aber die zwei haben viel von vany also bin ich ziemlich vertraut mit denen! Ich streichelte als vanys rücken ich wollt sie einfach nur in meiner nähe haben ich lieb sie einfach!

Kapitel 18

Toms sicht:

Oh man die da unten machen einen lärm! Mein engel schläft in meinen armen! Ich hätte nie gedacht das diese gefühl so schön ist eine person in seinen armen zuhalten. Dieses kann man nicht beschreiben! Und vor allem das gefphl wenn man mit einer person poppt die man liebt es ist viel besser als so ein ons! Meine blicke können gar nicht von ihr weichen sie ist so wunderschön. Mein engel halt+fg+ sie atmet so ruhig das ist richtig beruhigend ihr atmen! Ich liebe diese frau! Dieso wworte sind mir noch unbekannt ich kannte diese worte nicht bis vor ein paar stunden! Bis dahin waren die nicht in meinem wortschatz vorhanden! Aber gina hat mir gezeigt was es heisst jemanden zu lieben jemanden zu vermissen und vor allem die sehnsucht nach den lippen der betroffenen person und nach der wärme. Die wärme is ja grade da aber ihre lippen nicht! Ich will sie spüren also küsste ich sie ganz locker! Ui ich glaub ich habe sie geweckt!

G:schatz?*verschlafen sag+

T:ja baby?+g+

G:wie viel uhr haben wir?

T: öhm 5 uhr

G:gott so früh waurm weckst du mich denn, wie du mich geweckt hast war wundershcön aber warum?

T:ich konnte nicht anders du bist mein engel baby ich hatte sehnsucht nach deinen lippen +g+

Und auf diesen satz küsste sie mich wie zuvor noch nie in unserer kurzen zeit! Er war so voller gefühl so schön. So kenn ich mich gar nicht das ich mal so was empfinden würde hätt ich nie gedacht. Ich hielt kurz inne und blickte ihr tief in die augen. Meine nachtischlampe war ja noch an weil ich sie die ganze zeit beobachtet hatte! Und der gedanke sie zu haben trieb mir die tränen in die augen ich musste ihr jetzt mal sagen was ich fühle!

T:schatz ich liebe dich einfach über alles, ging zwar ziemlich schnell aber bevor ich dich kannte waren die worte ich liebe dich mir unbekannt aber jetzt weiß ich wasl iebe bedeutet mein schatz ich liebe dich bis zum ende meiner selbst! +wein+

G:schatz nicht weinen +tränen von wange wisch+ ich liebe dich doch auch schon viel länger als du mich es ist eine riesen ehre dich als mein freund nennen zu dürfen ich liebe dich bibi und das nicht zu wenig!

Ich küsste sie nach diesen worten noch einmal und musste sie einfach nur fest an mich drücken! Ich musste in ihrer nähe sein! Ihren atem spüren an meiner haut! Ich sagte ihr noch gute nacht mit einem kuss und sie bestätigte nur und wir schliefen arm in arm ein! Doch am nächsten morgen ich dachte ich fall vom glauben ab……

Ich öffnete meine augen und sah das vor meinem bett ein kleines wesen sitzt und mich anglotzt! Was geht denn ab wie kommt die denn hier rein! Und schon sah ich vany die sich einen ablacht.

V:na tom erschrocken?

T: ne weisste ich bin ganz normal du nuss wer isn das?

V:das is die jessi

T:und wo sind die anderen zwei?

V:die pennen noch!

T:hallo jessi

JessI: ähm hallo tom sry wenn ich dich erschreckt habe nur du sahst so goldig aus und ich wollt eigentlich nur gina hallo sagen das die noch nicht wach ist is irgendwie ein wundern!

T:ähm achso na dann könntet ihr nurmal ruasgehen das ich mir was anziehen kann un des mein babylein nicht aufwacht!

V: ja is kein the,ma komm jessi

J:ja ich erscheine kommen tu ich bis jetzt noch nicht aber wenn georg da is vielleicht +verliebt guck+

Th man ihr habt sie doch nich mehr also los dann raus mit euch! Georg müsst eh in ner viertelstunde kommen!

J:ne is net dein ernst oh man vany hilfe was zieh ich an?!

V:irgendwas schatz los komm ich geb dir was von mir

J:danke vany +abknutsch+

Und schon gingen die zwei lachend aus meinem zimmer.

Oh man die weiber sind echt zu geil. Georg was is an dem so besonders? Nichts hehe na ja ich bin ihn ja gewöhnt über was mach ich mir hier eigentlich gedanken? Über unnützes zeug! Oh mein babylein wacht auf.

G:morgen schatz+ganz verpennt guck+

T:morgenmein baby+kuss geb+

G:was war denn hier eben los?

T:ach jessi is gekommen und die wollt zu dir aber du hast noch geschlafen also setzt die sich vor mein bett und guckt mich nur an!

G:krass so kenn ich meine kleine jessi! Wo sind denn frogi und tammy?

T:die pennen noch baby!

G:schatz wollen wir duschen gehen zusammen?

T:ja und dann gehen wir runter und essen was ok?

G: ja is ok schatz *kuss geb und aufsteh und zimmer verlass+

Boah nach dem schock brauch ich erstmal ne erholung und die bekomm ich von meinem baby. Ok dann will ich mich mal aufrütteln und zu gina ins bad gehen!

Kapitel 19

Bills sicht:

Ich mach meine augen auf und wer is neben mir? Keiner mensch wo is mein schatz? Ich muss erstma aufstehen! Huch wasn das und shcon lag ich aufm boden. Wer hat denn hier die ganzen klamotten verteilt?

B:schaaaaaaaaaatz? *schrei* wo bist du ?

V:hier schatz im wohnzimmer! *reschre*

Ok dann muss ich mich doch nach unten bequemen!

Und shcon war ich unten hielt ich shcon den atem an!

Da saßen die vier weiber auf der quatsch vor denen ein berg klamotten und hey da is ein shirt von mir dabei!

Nur die eine kenn ich ja noch gar nicht!

B:schatz+ernstsag+ komm mal bitte her!

Elisa: och hey bill bleib ruhig wir machen doch alles wieder weg!

Tamy: ui so ein anblick am frühen morgen ein halbnackter bill!

V:Tamara der is mir also finger weg von ihm!

T: is ja gut vany bleib ma locker!

Ich warf vany nur einen bittenenden blick nur zu das sie mal her kommen soll und daraufhin stand sie auf und kam zu mir !

B:schatz was geht denn hier ab bitte?

V:jetzt sei doch nicht sauer wegen den ganzen klamotten jessi braucht ein neues outrfit weil georg doch gleich kommt! Achso jessi is übrigens die die am telefon war wo wir so beschäftigt waren!

B:na ganz klasse mensch schatz ich will dich bald wieder für mich alleine haben denn wir müssen in 2 tagen shcon wieder los!

V:was och nein schatz heut abend sind alle weg versprochen+kuss geb+

B:ich geh mich mal anziehen.

V:ja ok schatz kommst ja dann gleich runter!

B:ja baby *kuss geb*

Und schon ging ich hoch und wollte mich fertig machen! Wollte!

Vanys sicht:

Hmmpf das muss ich wieder gut machen also geh ich mal hoch zu denen!

V:jessi schatz mach dich fertig ich geh kurz hoch zu bill tamy und frogi helft ihr!

T+E: ja kein ding

J:ja aber beeil dich du musst mir seelischen beistand leisten!

V:ja is ja ok ich beeil mich

Ok also wäre das geklärt und schon jumpte ich wortwörtlich die treppe hoch und verschwand in bills zimmer!

Der guckte mich voll bescheuert an als er mich sah aber mir egal ich ging auf ihn zu und ließ in nicht dazu ein wort zu sagen und stützte mich auf ihn drauf und küsste ihn wie so ein tiger!

B:_schatz+nuschel+

Und ich ließ kurz von ihm ab!

V:was denn +dreckich grins+

B:ach nichts mach nur weiter

Und das lies ich mir nicht zweimal sagen und viel noch mehr über ihn her! Die klamotten die er gerade angezogen hatte zog ich ihm wieder aus!

Bis aufeinmal die tür aufging und jemand in der tür stand un lachte…

Kapitel 20

Jessis Sicht:

Boah ich kann nicht mehr des sieht einfach zu geil aus wie die da zu gange war! Und das beste war mein georg steht auch noch neben mir und lacht sich kaputt ist das nicht geil wir wollten doch eigentlich nur hallo sagen aber jetzt spannen wir und lachen nur der georg hat so ein süßes lachen +träum+ ui jetzt guck ich den hier grad voll dumm an hoffe ma der bemerkt des net!

Jetzt meldete sich vany

V: was soll der scheiß hier bitte hat euch jemand eingeladen um zu zusehen?

G: mensch vany schaut euch mal an dann wisst ihr was witzig ist!

V: georg es is eher traurig das du bei zuschauen musst nur weil du geil bist und net das bekommst was du willst los geh dich beschäftigen ich will mit bill mal etwas allein sein!

Boah un die dumme kuh hatte mir versprochen das sie gleich wieder kommt!

J: vany ich dachte du kommst gleich wieder?!
V: ja komm ich ja auch mach i was mim georg un den anderen zwei unten beschäftigt die mal oder beschäftigt euch mir egal gebt mir un bill ne stunde dann sind wir wieder für euch da!

Ui ui ui ui ich spühre georgs hand an meinem rücken des fühlt sich voll schön an!

G:is ja gut komm jessi lassen wir die zwei mal alleine!

Was habe ich grad richtig gehört ich mit ihm ach du scheiße nein nur ein traum!

J: georg sorry aber ich hab grad geträumt sag bitte noch mal

G:komm wir gehen mal damit die zwei alleine sind können ja auch i- was machen wenn du magst.

J:klar mag ich ok vany und büll viel spaß und immer schön schmutzig bleiben!

V:ja und nu raus!

G:is ja ok vany viel vergnügen noch!

Und schon packte georg mich an der hand und zog mich aus dem zimmer!

G: und was machen wir zwei hübschen jetzt?

Was der redet schon in wir form ich glaub ich fall um ich kenn den grad ma 10 minuten kann mir egal sein seine grünen augen hauen mich einfach vom hocker!

G: kleene was is denn los guckst so komisch!

J:ach nichts lass uns doch ein bisschen spaziern gehen kennst du hier in loitsche irgendein schönes fleckchen?

G:ja hinten im feld gibt es eine schlucht da isses schön hat bill aufjedenfall gemeint!

J: ja ich hol mir nur schnell ne jacke. Oh fuck die is bei bill und vany im zimmer!

G:dann nimm meine ich habe noch einen pulli an! +jacke auszieh und rüberreich+

Jh danke georg +kussi auf wange geb+

Ui jetzt wird er ja ganz rot erstmal die jacke anziehen boah riecht der gut!

G: dann wollen wir mal los kleines+handgreif+

Ui ich glaub der steht auf mich ach du scheiße was mach ich denn jetzt?! HILFEEE warum hört mich keiner?!

Was soll ich tun????? Egal ich mach einfach mit habe ja nicht wirklich was einzuwenden! Na ja schon ich hab angst das ich verletzt werde so nach dem motto einmal gefickt un dann weitergeschickt! Ich bin mir nicht sicher ob georg so ist kommt mir nicht so rüber aber ich hab anscheind ne rosa brille auf! Ich frag ihn einfach mal! Wir liefen schweigend neben einander her. Mir scheint als ob er die zeit mit mir genießt unerkannt und die ruhe aufjedenfall!

Ich denke mir die ganze zeit das du nur ein traum bist in den ich mich verliebt habe und das dieser nie enden soll!

Wir sind zusammen an einer bank angekommen die unter bäumen steht! Durch das geäst scheint die sonne und wirft schatten auf sein gesicht! Und er wird immer hübscher dadurch doch mir brennt die frage ob er es ernst meint in meinem kopf sie muss raus sonst wird das nie was! Aber dafür muss ich meinen ganzen mut zusammen nehmen! Grad fühl ich mich allein keiner hilft mir dabei jessi du musst da allein durch sagt mir mein innerstes! Ok ich machs ich bin stark, ohje un wie ich des bin. Ich fang langsam an zu zweifeln ob ich es tun soll doch da rutschen die worte nur aus meinem mund!

J: Georg ich hätte mal ne frage die mich ziemlich arg beschäftigt…darf ich sie stellen?

G: Klar süße darfst du das ,schieß los!

Jetzt schaut er mich aufmerksam an und wartet auf meine worte!

J: Meinst du das alles hier ernst oder bin ich für dich nur ein ONS?

G: Wie kommst du denn da drauf kleines, nur weil ich berühmt bin un jede haben kann heisst dies nicht das ich gleich jede nehme, weißt du die frage tut mir irgendwie weh, seid langem fühle ich mich bei jemanden wieder so wohl, mach ich einen so schlechten eindruck?

Oh scheiße was habe ich da gemacht? Ich blickte ihm in die augen und sah tränen

J: Georg my honey du musst nicht weinen wegen mir ich wollt dir doch nicht damit wehtun wirklich nicht

Ich hob meine hand streichte seine haare ausm gesicht und küsste ihn! Dieser kuss war unbeschreiblich schön!

Er zog aber relativ schnell zurück und meinte nur

G:jessi bitte lass mir dir zeigen das ich es ernst mein!

Georg sicht:

Wie soll ich es ihr denn beweisen?! Ich will es ihr beweisen sonst w+rde unsere ganze beziehung auf eine lüge aufgebaut sein na ja eine lüge ist es nicht aber dann weiß sie das ich es ernst meine und dann brauch sie keine angst mehr zu haben! Aber wie scheiße ich brauch dirngend hilfe egal georg du packst das auch irgendwie allein! Also sie guckt mich voll interessiert an was jetzt wohl kommt denkt sie sicher das seh ich voll in ihrem ausdruck!

G: sweety ich sag es dir jetzt und nur einmal ich hoffe du glaubst mir mein schatz ich hoffe worte reichen dazu aus weil wie soll man gefühle beschreiben in worten denn meine gefühle sind so unbeschreiblich denn der tag wo ich dich zum ertsen mal sah hat es mich erwischt das war am kassel konzert wo du in der ersten reihe standest und da hat es bei mir wortwörtlich klick gemacht….

Ich kniete mich vor sie ergriff ihre hand und fuhr fort.

Mensch georg so kenn ich mich gar nicht aber sie ist etwas besonderes sie darf nicht verletzt werden und für mich ist sie noch mehr als nur was besonderes!

….ich hoffe du glaubst mir mein schatz denn ohne dich will ich nicht sein ich habe so gehofft ich seh dich noch mal auf einem konzert oder an einem hotel doch dem war nicht so ich träume nun schon ca ein jahr von dir und jeder gedanke an die unbekannte schöne tat weh weil ich dachte ich kann dich nie bekommen aber ich hoffe ich habe dich bald von meiner seite aus steht nichts mehr im wege schatz! ICH LIEBE DICH ÜBER ALLES MEIN SONNENSCHEIN ich brauche dich einfach jetzt und hierund das für immer!

Ich glaub ich habe sie sprachlos gemacht ich sehe ihr in die augen und sehe wie sich tränen bilden! Sie springt mich wortwörtlich an und umarmt mich ich verliere nur mien gleichgewicht und wir landen geradewegs auf einer wiese! Sie liegt auf mir und grinst sich einen ab! Und jetzt kommt sie näher und küsst mich unsere lippen berühren sich geradeso! Ich glaub ich fliege! Die schmetterlinge in meinem bauch traegen mich fort in die ferne! Dieser moment soll nicht enden ich fange an ihren rücken zu streicheln! Jetzt wird der kuss inniger ich glaube ich habe da so eine stelle erwischt! Nein georg böse gedanken! Aber ich kann nicht anders und shcon schob ich ihr shirt etwas hoch! Aber dann zog ich zurück und löste mich aus dem kuss!

J: schatz was ist denn los?

G:kurze zwischen frage bist du noch jungfrau wenn ja sag es ruhig mir macht es nichts aus! Sei bitte ehrlich!

Denn ich wollte nichts machen was sie nicht will!

J: ja…. Bin ich…….aber schatz du machst mich verdammt geil mit dir soll es gescehen jetzt und hier!

Sagte sie nur zögerlich und fing an mich zu küssen!

Ich zog aber wieder weg!

G: schatz nein will ich aber nicht komm heute abend wieder an den gleichen platz dann hab ich eine überraschung für dich!

Kapitel 21

Vanys sicht:

Oh man das war mal wieder nötig. Völlig geschafft lasse ich mich von Bill fallen und muss mich an ihn klammern. Ich spüre noch wie er schwer atmet scheint so als wäre er völligst aus der puste! Ich habe eben grade ja auch meine glanzleistung vollbracht! Wo jessi und georh nur grade sind frag ich mich? Na ja ich sollte mir jetzt über anderes eher gedanken machen da bill schon bald wieder fahren muss wir haben ab jetzt noch genau 24 stunden zeit das heisst morgen abend um 8 uhr ist er wieder weg! Ach du scheiße schon acht 8 uhr dann haben wir den ganzen tag miteinander verbracht`? das war mal wieder schön ich versinke hier neben ihm total in gedanekn… es ist so wünderschön mit ihm diese zeit will ich nie missen dürfen! Ich will noch nicht mal dran denken sie nicht mehr genießen zu dürfen! Schon steigen mir die trönen in die augen! Ich sah ihn an ich wusste genau was in ihm vorgeht! Ihn trifft das gleiche schicksal wie mich! Er weiß das wir nicht mehr lange zeit haben miteinander dann sind wir erstmals für die ganze tour getrennt da ich schule habe kann ich nicht mit gina muss arbeiten und was mit jessi und georg ist weiß ich nicht aber das geht einfach nicht! Für fast ein halbes jahr werden wir uns nicht sehen können, nicht küssen können , nicht spüren können nichts! Tom und gina haben fast den ganzen tag im bett verbracht wie ich und bill! Ich liebe ihn einfach so unendlich viel ich will ihn nicht gehen lassen! Ich muss nun noch mehr weinen als eben schon er wischt mir nur wortlos die tränen aus meinem gesicht! Seine berührungen sind so sanft so unbeschreiblich schön. Er weiß wohl was mich so fertig macht er küsst mich daraufhin nur und sagt

B: Baby ich liebe dich und dieses knappe halbe jahr schafen wir gemeinsam!

Toooooll aber in der zeit sterb ich vor sehnsucht! Ausser ich könnt irgendwie schaffen ihn zu sehen! Nur irgendwie!

V:schatz ich dich auch aber ich habe angst das du keine zeit zum telefoniern hast und das ich irgendwann aus deinen gedanken und sinn bin das du mich einfach vergisst!

Und schon bin ich völlig zusammengebrochen das macht mich einfach fertig! Ich umarmte ihn und weinte einfach nur denn ich bin wirklich fertig mit den nerven und mit der welt eh!

B:schatz wie kommst du denn auf so gedanken ich weiß du kanst nicht mitkommen aber ich versuche mich sooft zu melden wie es geht weil guck die konzerte sind meist gegen 22 uhr zu ende und danach fahren wir immer gleich zuück in das hotel! Und schau mal schatz die autofahrten dauern meist ein paar stunden! Und ich wett emit dir mir geht es gleich viel besser wenn ich deine stimme kurz vorm auftritt höre! Ich verspreche dir hoch und heilig das ich genügend zeit für dich haben werde denn du bist mein eind und alles!

Und schon hatte er ein lächeln auf dem gesicht!

Auf seine worte hin küsste ich ihn um zu bestätigen das ich ihm glaube!

V:schatz du bist das beste was mir jeh passiert ist! Aber ich weiß auch nicht was die zukunft uns bringt! Denn du bist berühmt und ich bin ein stink normales mädel was rund 333 km weit weg von dir wohnt! Und ich muss meien schule noch beenden was du nicht mehr musst aber kannst! Ich mein ich könnte auch abbrechen aber da seh ich dann schwarz für meine berufliche zukunft! Ich wünschte es wäre einfach alles viel einfacher ich will doch nur glücklich sein!

B:schatz dann denke nicht an morgen sondern lebe den tag wie tom jetzt wieder sagen würde carpe diem das beduetet nutze den tag und das nutzen wir jetzt! Dieser tag heute wird der vorerst letzte und schönste tag in deinem leben das versprech ich dir!

Und shcon verstummte unser gespräch in einem innigen kuss seiner seite aus! Doch ich zog zurück!

V:schatz darf ich irgendwas ganz persönliches von dir haben? Damit ich dich immer bei mir habe, würdest du da etwas opfern?

Wortlos stand er auf und gab mir sein shirt von durch den mosnun und sein ring mit den 3 X´ en drauf.

B: hier mein schatz dieses shirt habe ich bei unserem ersten video getragen und diesen ring hat mir einmal Tom geschenkt und von daher ist er mir auch sehr viel wert aber dir vertrau ich dies gerne an nur weiß dies zu schätzen! Nur wenn das so ist schatz würde ich auch gerne was von dir besitzen weil dann hab ich dich auch immer bei mir!

V:danke schatz das weiß ich sehr zu schätzen das was ich dir gebe will ist das silberne medallion wasich noch nie abgezogen habe was zeit meiner geburt trage was ich von meiner ome bekommen habe in diesem medallion ist ein bidl von meiner familie wo sie noch perfekt war und auf der anderen seite des mefallions ist mein name eingraviert und mein geburtsdatum! Dies ist mir auch sehr viel wert weil meine oma schon gestorben ist!

Er viel mir in die arme und auch er weinte

B:die schwierigste zeit schaffen wir zusammen denn wir schaffen es zusammen übers ende dieser welt baby! Ich liebe dich

Er küsste mich legte sich neben mich und ich konnte mich an ihn kuscheln er gab mir noch einen kuss auf die stinr und machte das licht aus!

Erst jetzt konnte ich was sagen denn ich war völlig baff denn ich bin so glücklich!

V:ich liebe dich auch schatz ich wünsche dir süße träume!

B:nacht meine prinzessin!

Und nach nihct all zu langer zeit schlief ich in seinen armen ein! Dieses gefühl in seinen armen einzuschlafen werde ich vorerst ein letztes mal genießen dürfen!

Kapitel 22

Jessis sicht:

Oh man georg hat mich schnell heim gebracht zu den kaulitz und jetzt sitz ich hier und spiel mit simone und tamy und elisa und mich regt grad ma alles auf ich brauch den behinderten südbahnhof und ich weiß nicht was georg macht maaaaan. Ui mein handy bimmelt eine sms sicher von georg denk ich mir mal wenn will ich das mal für in hoffen! Ich krahm ma des handy aus meiner rocktasche och verdammt warum müssen die scheiß taschen von dem mini hier nur so klein sein ich shcaff das schon irgendwie ok habs geschafft. Ich öffne die sms und sie ist von georg da steht

Hey schatz sei bitte in 15 minuten an dem feld wo wir eben vorbei gelaufen sind das da am waldrand war! Danke lieb dich kuss georg!

Was hat der denn vor oh man egal jetzt muss ich erstmal los sonst verlauf ich mich noch ich vertrotteltes kind! Ok ich sagte den anderen bescheid und machte mich auf den weg! Shit isses kalt drausen aber ich lief und lief bis ich an dem feld war! Wo war er bloß?

Ja, und nun stehe ich hier, schon eine halbe Stunde lang. Ich weiß, dass ich am richtigen Ort bin. Plötzlich werde ich unerwartet von hinten umarmt und zucke vor Schreck kurz zusammen. Jedoch weiß ich, ohne hinzusehen, dass es Georg ist.
„Hi schatz", sagt er leise, als ich mich zu ihm umdrehe.
Er sieht glücklich aus, denke ich, als ich in seine Augen schaue.
„Hi. So, jetzt bin ich aber mal gespannt, wie du´s wieder gut machen willst, dass ich mich vor Kälte kaum bewegen kann", sage ich vorwurfsvoll, doch ein kleines Lächeln schleicht sich auf meine Lippen, was die Ironie meiner Aussage verdeutlicht. Ich kann ihm doch nicht wirklich böse sein.
„Jaaa sorry, ich musste noch was vorbereiten, das wollte nicht so, wie ich wollte. Tut mir Leid" Er nimmt meine Hände und sieht mich entschuldigend an.
„Solang´s sich lohnt..."
„Hoff ich. Ach ja und sorry, dass wir draußen sind. Wir gehen später noch rein. Aber erstmal...", Georg lässt meine linke Hand los und setzt, seine Linke in meiner Rechten, zum Gehen an, „laufen wir ´ne Runde. Ich wollt dir ja was zeigen."
„Ähm... okay..." Verwundert folge ich Georg, der zielstrebig auf etwas zuzulaufen scheint.
Am Rand eines kleinen Waldes bleiben wir nach fünf Minuten stehen. Immer noch rätselnd schaue ich mich um.
„Was ist hier?", breche ich eine Weile später die Stille der Nacht.
„Da." Georg tritt direkt hinter mich und legt seinen Kopf auf meiner Schulter ab, hebt seinen Arm und lenkt meinen Blick daran entlang auf den Mond, der wie eine Sichel am Himmel hängt.
„Schön!", sage ich ohne jegliche Ironie, sondern in purer Ehrlichkeit. Überrascht merke ich, wie sich der linke Arm von Georg um meinen Bauch legt und mich an mich drückt. Den anderen Arm nimmt er dazu, und so stehen wir aneinander gekuschelt da und schauen auf den Mond, am Waldrand, nachts dreiviertel eins.
„Warum zeigst du mir den Mond?", flüstere ich etwas später. Laute Worte hätten die Stimmung zerstört. „Warum sind wir überhaupt hier?"
„Weil ich mal was nur mit dir machen wollte. Und weil ich dich verdammt lieb hab." Er flüstert mir ins Ohr und wiegt mich sanft hin und her.
„Ich hab dich auch wahnsinnig lieb.", meine ich leise.
„Wollen wir weiter gehen?", flüstert Georg. „Ich hab noch was vorbereitet." Ich nicke, woraufhin er sich von mir löst und wieder meine Hand nimmt.
Nach einer Weile Fußmarsch durch die Dunkelheit ist in der Ferne eine kleine Holzhütte zu erkennen. Verwundert bleibe ich stehen.
„Was ist?" Georg sieht mich abschätzend an.
„Nichts, ich... ich hab Angst vor dem Ding", gestehe ich kleinlaut. Ja, wirklich, irgendwie mag ich abgelegene Holzhütten bei Nacht nicht.
„Hey... ich bin doch bei dir. Und ich mach alles kaputt, was dir irgendwas tun will, okay?" Inzwischen steht er vor mir, streichelt mir über den Kopf und gibt mir einen kuss.
„Und jetzt komm. Ich pass schon auf dich auf", lächelt er und führt mich weiter in Richtung der Hütte.
Auf dem weiteren Weg, der sich als etwas länger erweist, als ich erwartet habe, sprechen wir nicht viel. „Wir sind da", flüstert er, als wir direkt vor dem Häuschen stehen. Überflüssige Bemerkung, wie ich finde. Ich bleibe stumm.
Etwas nervös sucht Georg in seinen Jackentaschen nach dem Schlüssel für die Tür. Bei näherem Betrachten dieser wundere ich mich, dass man für dieses marode Stück Holz überhaupt ein Schloss verschwendet hat. Erstens könnte man die Tür ganz leicht eintreten, und zweitens... was sollte hier jemand wollen?
„Ach verdammt! ...Wo bist du denn..."
„Brauchst du Hilfe?", frage ich vorsichtig. Georg schaut zu mir auf. Er sieht nervös und genervt aus.
Ohne, dass er etwas sagen kann und muss, stelle ich mich hinter ihn und fahre mit den Händen in seine Taschen. Dass in so eine kleine Jacke solche Taschen passen, ist ein Wunder.
„Nimm den solang bis du den anderen gefunden hast." Triumphierend halte ich ihm den Schlüssel vor die Nase.
„Danke", flüstert er verlegen. Während er die Tür endlich aufschließt, behalte ich meine halbe Umarmung bei. Wenn er knuddeln will, dann darf ich ja wohl auch.
Als wir über die Schwelle treten, stehen wir in einem stockfinsteren, kalten Raum. Na ganz toll, so macht das Spaß.
„Georg... ich hab Angst... mach bitte das Licht an..." Mir ist aber grad sowas von nicht wohl hier. Ich hab das Gefühl, hier ganz schnell weg zu müssen.
„Mach ich gleich. Das gehört dazu. Setz dich erstmal hin, mach die Augen zu und wart hier. Und nicht gucken... bitte." Er löst sich aus meinen Armen und gibt mir ein Küsschen auf die Wange, geht dann weg von mir.
Ich taste nach irgendetwas, woran ich mich festhalten kann. Finde schließlich die Wand und setze mich daran gelehnt auf den Boden, schließe wie gewünscht die Augen und warte.
...
„Geheorg.."„Bin ja schon fertig. Augen zu lassen und aufstehen." Er nimmt meine Hand und zieht mich hoch. Dreht mich ein Stück nach links.
„So, jetzt mach die Augen auf." Nach ein paar Mal blinzeln blicke ich erstaunt auf ein wahrhaftes Meer von Kerzen. Ich hätte nie gedacht, dass ich so was mal live und in Farbe sehe.

„Schatz ich habe dir versprochen das dies der unvergesslichste tag in deinem leben wird und der schönste noch dazu!“ sagte er mit leiser stimme und küsste mich verführerisch! Nach dem kuss halte ich inne und dreh mich ein stück nach links und sehe ein bett aus decken und kissen umringt von kerzen! Er ist einfach nur zuckersüß! Dafür will ich ihm jetzt und hier danken ich gehe wieder ein stück vor und küsse ihn heiß und innig und drehe ihn um und lass ihn langsam nach unten gleiten!

Kapitel 23

Georgs sicht:

Das habe ich doch toll gemacht hehe. Aber nein Stopp dieser tag sol was besonderes werden also zieh ich zurück und sage zu ihr „schatz warte Stopp lass mich jetzt mal machen ich werde dich glücklich machen und wie!“ ich zog ihr als erstes ihre jacke aus nungut das ist meine aber egal ich legte sie zur seite und begann sie am hals zu küssen! Sie streichte mir über meinen rücken. Ohje jetzt noch ruhig bleiben das wird schwer aber wie gesagt ich will ihr was gutes tun! Also wieder zur sache zurück nachdem ich ihren hals liebkost habe kehre ich zurück zu ihrem mund und küsse sie innig und mit viel gefühl! Meine hände finden jetzt langsam den weg zu ihrem shirt! Ich fahre langsam unter ihr shirt und streichle ihren bauch. Und schon ertöhnt ein stöhner ihrerseits! Ich lasse nicht von ihr ab will nur bei ihr sein und rücke immer ein stück hoch zu ihren brüsten! Ich streichel diese auch sanft! Jetzt streife ich ihr vorsichtig das shirt über den kopf! Jetzt greift sie ein und dreht den spieß mal um und zieht mir mein shirt aus und küsst über menen ganzen oberkörper! Und schon entfleucht mir ein leises stöhnen!

Jetzt bin ich wieder an der reihe! Ich lass meine rechte hand mal etwas tifer sinken ich fing an ihre innen schenkel zu streicheln aber dennoch küsse ich sie weiter! Ich merke wie sie anfängt immer heftiger zu amten! Meine hände rutschten jetzt unter ihren rock ich zog ihr langsam stück für stück den tanga runterzuziehen! Aber vorher fragte ich sie noch „Schatz und du willst es wirklich?!“ „Jaaaa schatz mach weiter bitte!“ stöhnte sie mich nur an! Und das lies ich mir nicht zweimal sagen und zog ihr ihren tange nun ganz aus meine finger verwöhnten sie förmlich! Ich streichelte sie im intimbereich auch mich erregte dies ziemlich und ich bekahm gleich eine errektion aber das hielt mich nicht ab mit meinen finger in sie einzudringen! Ihr gefiel es sie stöhnte immmer lauter und lauter! Ich hatte meinen zeigefinger und mittelfinger in ihr drinne und bewegte diese kreisförmig und mein daumen spielte mit ihrem kitzler! Das machte sie so wild das sie auf einmal die pose umdrehte jetzt lag sie auf mir und ich hatte meine hände wieder bei mir! Sie zog mir die hose runter und durch die shorts sah sie meine erregung sie packte in meine shorts und nahm ihn in die hand! Und jetzt stöhnte ich auch lustvoll auf sie zog mir dann auch noch die shorts aus und ging langsam tiefer und tiefer! Bis sie auf einmal mein glied ihm mund hatte ihre zunge umrundete meine eichel! Sie spielte mit meinem intimpircing den ich vorne an der eichel trage! Ich stöhnte immer lauter wenn sie so weitermacht komm ich jetzt schon! Doch bevor es so weit war hörte sie auf zog sich ihren rock aus und legte sich neben mich und das war die aufforderung dazu das ich wieder dran bin doch bevor ich mich auf sie legte krahmte ich das kondom aus meienr tahsce und zog es mir über. Jetzt legte ich mich wieder auf sie aber ohne gleich in sie einzudringen! Ich küsste sie noch mal innig und dann drung ich ganz sanft in sie ein! Ich fing erst ganz langsam an! Doch dann beim ersten härteren stoß weil ich so derbst geil war hielt sie kurz die luft an und ließ einen schmerz verszerrten stöhner von sich! „schatz tut mir leid ich wollte dir nicht weh tun.“ Sagte ich vorsichtig. „schon ok honey mach weiter und hör ja nicht auf.“ Erwiederte sie nur und küsste mich! Dieser abend ist doch perfekt ich hoffe ihr gefällt dies alles hier hab mir solche mühe gegben nun gut ich fing wieder an etwas heftiger zu stoßen. Da packte sie mich an ihren hüften und dr+ckte mich immer fester an sich so das ich immer tiefer in ihr drinn war. Das bestätigte sie mit wilden stönern auch ich war nicht mehr still. Zum ersten mal fühle ich soviel beim sex sonst war es ein ewiges rein und raus und ken gefühl! Das hier übertrifft alles und jetzt stöhnte sie noch ein paar mal gaz laut auf ich merkte wie sie kahm auch ich kahm nach ein paar stößen! Ich lies mich erschöpft neben sie fallen und schwieg erstmal ich konnte kaum noch atmen so ausser puste war ich. Doch sie brach die stille „honey das war wunderschön ich bracuh nurmal kurz ne pause kann bald weiter gehen!“ und sie küsste mich. Ui habe ich aus ihr jetzt ne kleine nymphomanin gemacht mir recht. „schatz ich habe es dir versprochen und gehalten und du musst heute nicht mehr wenn du nicht willst.“ Aber nach meinem satz merkte ich wie sie neben mir einschlief ich nahm eine decke und deckte sie zu ich stand kurz auf zog mir das kondom ab und feuerte es in einen eimer ich nehm mal an das es ein mülleimer ist mir egal wer das findet ich steh zu.. in der hütte gab es ein kleines waschbecken ich wsch mir erstmal etwas den intimbereich sonst riecht der immer so nach latex danach lief ich wieder rüber zu jessi und gab ich rnoch einen kuss und legte mich zu ihr und beobachtete durch das fenster den mond. Er war so schön und unnahbar. Wie ich es einst dachte von mir selber aber sie hat mich wieder zurückgeholt dafür liebe ich sie! Nach diesen gedanken schlief ich wohlbehütet in ihren armen ein! Und am nächsten morgen durfte ich in ihre schönen augenblicken sie wekct emich mit leidenschaftlichen küssen….

Kapitel 24

Jessys sicht:

Gestern abend war einfach unbeschreiblich für mich er war so zärtlich! Ich wusste gar nicht das er so zärtlich sein kann. Jetzt weiß ich noch mehr das ich ihn liebe und das über alles. Ich wecke ihn mit zärtichen und leidenschaftlichen küssen. Ich weiß gar nicht wie ich ihm für diesen wundervollen abend danken kann!

Nach den küssen sagte georg erstaunt zu mir:“ so will ich öfters geweckt werden!“ und dann setzte er eines seiner unwiederstehlichen lächeln auf. Daraufhin viel ich wieder über ihn her und da er ja noch nackig war fing ich an über seinen oberkörper zu küssen. Er atmete schneller und tiefer! Ich rang mit den gedanken ob ich ihm mal verwöhnen soll mit meinem mund versteht sich! Egal ich find das eigentlich abartig aber ich will ihm mal eine freude machen! Also gehe ich mit meinen küssen immer tiefer nehme sein schon steifes gleid in die hand und zögere einen moment aber dann nimm ich sein gleid doch in den mund. Und in dem moment entfährt georg ein lauter stöhner! Ich umkreise nun mit seiner zunge seine eichel! Das macht ihn noch mehr an! Ich liebekose sanft seinen schaft und dann fang ich an vorsichtig an seinem glied zu saugen! Er wird immer schneller und schneller mit der atmung! Jetzt packt er meinen kopf und drückt ihn leicht nach unten. Ich wiederseztte mich nicht denn mir gefällt es auch ihn so zu erlben! Ich gebe die ganze zeit mein bestes bis er sich in meinem mund ergießt! Wiederwillig schluck ich das zeug! „schatz du schmeckst gut!“ gebe ich zur antwort ich küsse ihn daraufhin so das er seinen eigenen samen schmecken kann. Irgendwie nach banane das kommt wohl von gestern abend+g+

Danach schaut georg mich zufireden und ausgelaugt an und sagt mit einfühlsamer stimme „schatz das war wunderschön aber da shättest du nicht machen müssen!“ ich lege nur meinen finger auf sein elippen und gib ihm wieder einen leidenschaftlichen kuss denn ich habe jetzt lust auf mehr!

Georg aber schaut kurz auf sein handy und stöhst auf „Fuck schon so spät wir haben doch heute einen termin fuck fuck fuck!“ „och nö schatz aber darf ich denn mit dahin kommen?!“ frage ich geknickt und gehe wieder von ihm runter. „ja dürfte kein problem sein nur du müsstest dich als normalerfan ausgeben ist eine autogramm stunde!“ „darin bin ich und die andern mädelz geübt!“ und shcon wieder presse ich meine lieppen auf seine und grinse in unseren kuss!

Kapitel 25

Toms sicht

Ich weiß nun das heute ein neuer tag herangebrochen ist als ich meine augen öffnete! Aber ich weiß auch das es vorerst der letzte tag ist wo wir zusammen sind! Ich will sie nicht wecken! Sie sieht so friedlich aus aber kann ich sie nicht mitnehmen? Doch klar was soll denn im Wege stehen, nichts also! Ja das ist die idee des tages ich hüpf gleich mal rüber zu bill und weih den mal ein der zieht bestimmt mit. Also los geht’s superchecker tom auf dem weg zu melancholisches weichei bill. Jaha ich bin der größte und der beste! Ach jetzt hör ich mal auf von mit zu schwärmen. Hö im bad is wer aber wer? Stürm ich einfach mal rein. Ich höre nur ein schrei ups jessi und georhg waren duschen! „sry leute ich geh wieder!“ kaum bin ich ausm bad draussen erliege ich einem lachflash! Egal jetzt zu bill das is wichtiger! Wie immer in tom manier platz ich einfach in das zimmer. Das war glaub ich ein fataler fehler! Ich hab sie mitten beim sex gestört aber ich lach mir hier grad einen ab!

B: TOOOOOOM VERPISS DICH!

Ich sehe bloß wie vany sich hinter bill versteckt unter der decke!

T: hier komm mir egal bill ich muss was wichtiges mit dir klären ihr könnt danach auch noch weiter machen!

B: sagmal geht’s dir noch ganz ok? Jetzt habe ich keine zeit wie du wohl sicher shcon gemerkt hast! Und wichtiger als das kann nichts sein!

T: doch du idiot es geht um die nächsten 6 monate!

Und ich merkte wie vany anfing zu weinen weil sie genau wusste um was es ging!

B: jetzt bringst du meinen schatz schon zum weinen sag es doch einfach laut ich habe keine geheimnisse vor ihr!

T: na gut , warum nehmen wir die 3 nicht einfach mit?

B:wenn das so einfach wäre schon mal an die schule von jessi und vany gedacht und gina muss auch arbeiten du vogel!

T: ach schnell checker wie wärs denn wenn wir david anflehen das die drei bei uns ne ausbildungsstelle bekommen als ja ähm als halt als manager oder sonst was!

B: und das geht so leicht du bist wirklich ein vollkommerner voll idiot!

V: aber schatz das ist wirklich keine schlechte idee ich habe meine 10 jahre shculpflicht schon voll da ich einmal sitzengeblieben bin! Wir könnten doch erstmal ein praktikum bei david machen un dann weitersehen!

T:ja siehst du is doch alles ok jetzt nur noch mit jessi klären dann is doch alles perfekt!

Freude strahlend ließ ich die zwei wieder allein und ich kehrte wieder zurück in mein zimmer! Und sah das gina schon wach war

T: morgen mein engel!*küss*

G:morgen mein schatz +veripeilt guck+

T: na is mein engel noch nicht ganz wach achja bevor ich es vergesse du kommst mit auf tour ich lass dich nicht mehr alleine denn du gehörst zu mir!

G:tom wie stellst du dir das bitte vor ich muss doch zur arbeit schon vergessen?

T:das haben wir schon geregelt ihr drei bekommt höchstwahrscheinlich einen job bei david ausserdem wir verdienen genug um euch drei den mund zu stopfen aber ich kann dir auch noch mit ganz anderem zeug den mund stopfen +dreckich grins+

In diesem moment platzte eine leicht sauere jessi rein!

J: sagmal scpinnst du einfahc so ins bad reinzuplatzen!

T: ne nicht das ich wüsste immerhin wohne ich ja noch hier du huhn!

J: ja aber man kann doch wenigstens anklopfen!

T: tja so wurde mir da snicht beigebracht ach jessi du komst doch auch mit auf tour oder?

J: wie bitte? Hat georg wieder weitergelabert oda was?

T: hä wie ich hab das eben erst beschlossen!

J: aja ich komm mit ich erkläre es dir später denn ich will mich erst anziehen!

T: ja machs gut bis dann bye ich bin jetz beschäftigt!

Als sie draussen war gab ich keinen pieps mehr von mir und viel über gina her…

Kapitel 27

Georg sicht

Toll ich bin hier eingeschlafen, mitten am Nachmittag! Aber jetzt werde ich mit wilden Küssen wach gemacht. Das sollte öfters so sein! Ich brauch jetzt meine Jessi! Ich brauch sie ganz für mich allen! Sie will mir mein shirt ausziehen, doch ich halte sie davon ab! Ich will ihr nur nahe sein, aber das will ich jetzt nicht! Verdutzt schaut sie mich an. Ich weiß was sie denkr, also gebe ich hir mal eine erklärung! „jessi mein schatz, ich will jetzt keinen sex, ich will dich nur bei mir haben und dich spüren können an meinem körper!“ sagte ich mit sanfter stimme. Man was geht denn mit mir ab bin ja mal voll melancholisch!Ich hoffe mal das sie mich verstehen kann.“Schatz das ist so süß von dir! Ich hätte zwar lust auf mehr, aber jede sekunde mit dir weiß ich zu schätzen!“ antwortet sie mir nachdem sie mir einen kuss gibt! Daraufhin legt sie sich in meinen arm und schmiegt sich an mich! Ich liebe dieses mädel einfach!

Kapitel 28

Toms sicht:

Heute ist valentinstag! Und ich habe mir gedacht ob ich mich mit georg und bill zusammen tue und was für unsere mädels mache. Gina ist gerade mit den anderen zwei shoppen für heute abend die autogrammstunde. Also will ich unsere mädels noch mal überraschen. Bzw. nur gina und ja eigentlich alle von uns dreien. Also ich bin grade auf dem weg zu bill, da läuft mir georg über den weg!

T: georg warte mal komm mal mit zu bill ich muss mit euch zwei mal reden!

G: hab ja eh nichts besseres zu tun.

Und so folgte mir georg zu bill. Der is mal wieder am luftlöcher starren.

T: bill jetzt hör ma auf hier dumm darum zu gucken ich habe eine mission.

B: +verpeilt guck+ was denn da bin ich ja mal gespannt?!

G: ja komm tom pack mal aus ich wills auch wissen!

T: is ja gut, ich pack schon aus also ohren spitzen und zu hören, heut is valentinstag und heute abend autogramm stunde, ich dacht emir vor der autgrammstunde können wir was für unsere mädels machen.

B: ja das is ne prima idee, was denkst du denn worüber ich grade nachgedacht habe?

T: ja nur mien problem is was?

B: leute ich hab ne idee lasst mich mal machen! Und ihr geht jetzt runter und backt einen kuchen!

T+G: was wir?!!!!!

B: ja ihr los kusch kusch ich muss noch was anderes vorbereiten für unsere mädels!

T: is ja gut

Und schon huschte bill mit einer tüte vollerzeug raus! Was hat der denn schon wieder vor? Nuya net mein pech +g+

T: georg dann machen wir uns mal dran!

G: ja komm alter wir kriegen das schon hin! Habt ihr denn ein backbuch?

T: ja haben wir!

Ich zog georg runter in die küche und holte gleich eine schüssel!

T: wir haben auch lebensmittelfarbe halt so komisches zeug aus der tube da können wir was tolles drauf schreiben!

G: ja sagmal ast du grade einen bill anfall oder wie kommst du auf so ideen?

T: ne ich denke nurmal

G: ah ich verstehe dann mach du mal!

Ich machte auch ich schlug einfach mal das backbuch auf. Ah hier ist das was ich suche! Ok rein damit… und damit… ja das schmeckt sicher gut… und jetzt nur noch das… ah und eine vanilleschote. Ok jetzt isser perfekt! Wo is dieser behinderte mixer? Ah da ok. Ich muss nur noch den knopf drücken dann mixt des teil. „push the button let me know!“ trällerte ich vor mich hin und wackelte mit dem hintern!

G: junge ich glaub für dich is jede rettung zuspät+vorlachen aufm boden rumroll+

T: wieso das denn?

G: kochen und singen un dann noch mim arsch wackeln du bist einfach nur der hamma, ne hammer schwuctel +weglach+

T: komm halts maul!

So fertig gerührt und jetzt ab aufs blech! So geschafft innen ofen und fertig jetz nur 20 min warten!

T: so fertig nur noch 20 minuten warten un dann isser fertig!

G: ja is ok +g+

T: sagmal mag jessi schokolade?

G: ja mag sie warum denn?

T: ja nur so dann kommt da noch ein schokoladen guss drauf und dann mit roter schrift was draufschreiben. Ach is das schön ich seh shcon den dankeschön sex kommen!

G: yeah alter du bist wieder da!

Und schon kam bill wieder rein. Er strahlte bis über beide ohren!

G: bill pass auf dien bruder wird schwul!+fg+

B: hä wieso das denn?*nixpeil*

G: der kann backen, singen und mim arsch wackeln gleichzeitig. Der will den kuchen mit schokoglasur überziehen un dmit roter schrift was süßes drauf schreiben +weglach+

B:warum denn is doch niedlich!

T:….. +nichtsmehrzusag+

G: niedlich?! Niedlich?! Ach du scheiße behalt deine finger ja bei dir!

B: wie so denn ? +schwuchtelig tu+

G: ich abschaum mach dich weg! +wegrenn+

B:bleib hier mein süßer+hinter ihm herrenn und betouchen will+

Oh man ich glaub ich bin hier im irrenhaus gelandet!

Oh zwanzig minuten sin rum! Hier riecht es aber gut +sabber+ ok rausholen! Ahhh jetzt hab ich mich verbrannt klasse! Schicksal ich bin halt blond! Ok jetz mit dem schoko zeug drüber. Pinsel….. pinsel…. Ok fertig noch 5 min warten bis er hart ist! So lang dauert das bei mir aber nicht +g+

So das hätten wir! Jetzt was drauf schreiben! „WIR LIEBEN EUCH BIS ÜBERS ENDE DIESER WELT“ und noch herzen drum rum! Fertig!

Bill un dgeorg zeigen! Toll die feranstalten hier ne kissenschlacht!

T: Sweetys?+kreisch+

B+g: was?!

T: schaut euch mein meisterwerk an! *kuchenzeig*

G:kitschig aber wohl wahr!

B: ach nein wie süß +tränen in augen hab+

T: is ja gut bill und georg halts maul du hast einfach kein händchen dafür chicas rumzubekommen du bist also die schwuchtel hier!

G:komm alter halts maul echt net! *schmoll*

B:danke tom *zu tom hüpf und kussi auf backe geb*

T: bill du kannst die schuchtel masche mal lassen!

B: is ja gut aber du hast das wirklich gut gemacht danke!

Ich bin mal gespannt was die mädels zu sagen!

 

Kapitel  29

Ginas sicht!

 

Ich bin erledigt vom shoppen! Also wenn wir heute abend nicht gut aussehen weiß ich es auch nicht mehr!

Nur noch ins auto setzen und nach loitsche fahren! Die zwei albern shcon wieder rum dazu besitze ich die kraft gar nicht mehr!

 

G: kommt ihr zwei ich will heim ich bin platt!

 

V: och ginalein lach doch ma

 

G: *grins*

 

V: ja shcon besser!

 

J: boah , ich hab hunger! Ich brauch dringend was zu futtern!

 

V: ich hab auch hunger! Ruf mal georg an der soll mal was zu essen machen!

 

J:warum denn bitte gerade georg? Bill kann doch auch was machen!

 

V: bist du dir da sicher das du das dann noch essen willst ?!

 

J: ne ok lass ma

 

G: jetzt hört ma auf hier zu disskutiern wir bekommen schon was zu essen, ihr kennt die jungs die sind imma am essen!

 

Die fahrt war ziemlich öde weil die zwei nichts mehr gesagt haben! Klasse voll die power! Egal jetzt sind wir endlich da!

Ich steige aus!

Ich vany und jessi stehen auf einemal vor einem herz aus kerzen! Und daneben steht mit kerzen unseren anfangsbuchstaben! Nein ist das süß! Mir steigen schon die tränen in die augen!  Und so wie ich das sehe sind die anderen zwei schon am heulen! Danach schaute ich etwas um die hecke und was seh ich da? Eine ganze reihe voller kerzen die zur tür führt! Das war sicher bil legal trotzdem niedlich!

Wir drei folgen der  „spur“und klingeln! Und was steht vor der tür?

Bill im anzug! Tom im anzug! Und Georg im anzug! Mit einem kuchen in der hand wo drauf stehet „ WIR LIEBEN EUCH BIS ÜBERS ENDE DIEsER WELT“ mit ganz vielen herzchen drum! Vany fällt bill ind die arme und weint vor freude, jessi tut das gleiche und ich knutsche tom nieder!

 

G: schatz das ist so was von süß von euch!

 

T: da sis doch kein thema wir wollten euch doch  mal eine freude machen!

 

Ge: jessi mein schatz ich liebe dich

 

J: +schnief+ ich dich doch auch das wäre doch nicht nötig gewesen!

 

Ge: doch ist es! Wir wollten es euch beweisen+küss+

 

V: was gibt es denn da zu beweisen wir lieben euch auch so oder mädels?

 

G+J: ja tun wir!

 

B: aber wir wollten euch übberraschen wir haben uns derbst mühe gegeben!

 

V:dafür danken wir euch ist voll süß!

 

Ich pack tom an der krawatte und meine bloß „schatz mitkommen!“

Und der girnst schon sie fies! Die anderen 4 gehen auch hoch! Oh  man jetzt gibt’s den sex meines lebens!

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung